Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Informationen zum Brand im Sonderzug

 

Nach dem Spiel bei Union Berlin kam es im Sonderzug der Supporters Crew zu einem Waggonbrand. Die knapp 700 SC-Fans mussten am Berliner S-Bahnhof Bellevue den Zug verlassen. Drei Personen wurden mit leichten Verletzungen behandelt. 

 

Die Fans hatten kurz vor Mitternacht die Möglichkeit, mit einem ICE nach Freiburg zurückzukehren. Alternativ ist auch die Rückreise am Sonntag nach einer Übernachtung im Hotel möglich. Die Schweizer Zentralbahn, mit deren Zug die Sonderfahrt ausgeführt wurde, hat eine Übernahme der Rückreisekosten zugesagt.

 

Der SC Freiburg bedankt sich ausdrücklich für das zwischenzeitliche Angebot des FC Union Berlin, seine VIP-Räume als Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Zudem bedankt sich der Sport-Club für das besonnene Verhalten der Fans und den Organisatoren der Fahrt. Auch das Angebot des SC, für die Rückreise Busse zu chartern, wurde sehr positiv aufgenommen.