Jetzt den Newsletter abbonieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

kicken&lesen 2018: Krönender Abschluss

 

Durch die Begeisterung für den Fußball die Freude am Lesen wecken und die Lesekompetenz stärken: Das sind die Ziele von kicken&lesen, einem Projekt der Baden-Württemberg-Stiftung in Kooperation mit dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart. Im Vorfeld des Baden-Württemberg-Derbys wurde mit einer Urkundenverleihung das kicken&lesen-Jahr 2018 abgeschlossen.

 

Zum Abschluss des kicken&lesen-Jahres trafen sich die zwölf Projekte, die 2018 gefördert wurden, in der Freiburger Fußballschule, dem Nachwuchsleistungszentrum des SC. Dort wurde ihnen als Dankeschön für das Engagement in den vergangenen Monaten, mit der Begeisterung für den Fußball eine Brücke zur Bildung zu schlagen, eine Urkunde sowie von den Profis signierte Trikots des SC und des VfB Stuttgart überreicht. Die Urkundenverleihung, die erstmals beim Sport-Club stattfand, wurde von SC-Präsident Fritz Keller, Jochen Röttgermann, dem Vorstand Marketing und Vertrieb des VfB Stuttgart, sowie Andreas Weber, dem Abteilungsleiter Bildung bei der Baden-Württemberg-Stiftung, durchgeführt.

 

Im Anschluss ging es gemeinsam ins Schwarzwald-Stadion, wo die Vertreter der Projekte gemeinsam das Derby zwischen dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart verfolgten. Das spektakuläre 3:3 bildete den krönenden Abschluss des kicken&lesen-Jahrgangs 2018.

 

Die Bewerbung für kicken&lesen 2019 ist noch bis zum 31. Oktober 2018 möglich. Alle Informationen zur Bewerbung gibt es auf der Website der Baden-Württemberg Stiftung.