Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Çağlar Söyüncü verlässt den Sport-Club

 

Der SC Freiburg bestätigt den Weggang von Abwehrspieler Çağlar Söyüncü. Der 22-jährige türkische Nationalspieler schließt sich dem Premier-League-Klub Leicester City an.


Çağlar Söyüncü kam im Sommer 2016 vom türkischen Zweitligisten Altinordu Izmir nach Freiburg. Für den SC absolvierte er 50 Bundesliga-Spiele und feierte in der abgelaufenen Saison sein Tor-Debüt im Oberhaus.


"Nach den teilweise wilden Spekulationen der vergangenen Wochen und Monate freuen wir uns, eine sowohl für Çağlar als auch für uns gute Lösung gefunden zu haben," sagt Sportvorstand Jochen Saier. "Es war eine besondere Geschichte und eine intensive gemeinsame ZeitWir bedanken uns bei Çağlar für seinen Einsatz und seine Emotionen im SC-Trikot und wünschen ihm alles erdenklich Gute auf der Insel."


Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.