Sponsorenduell

Business-Newsletter
19.11.2021

Beim heutigen Duell treten Oliver Baumann (linkes Bild), Management Corporate Communication bei der AUMA Riester GmbH & Co. KG, und Rolf Gramer, Director Football bei eleven teamsports, gegeneinander an.

Für viele ist die Eröffnung der Weihnachtsmärkte der offizielle Beginn der Vorweihnachtszeit – kommt bei Ihnen bereits so langsam Weihnachtsstimmung auf?

Oliver Baumann („Team Hanno Franke“): In den Geschäften lachen mich schon seit einiger Zeit die Nikoläuse und Marzipankugeln an – wie jedes Jahr kommt Weihnachten unerwartet früh, aber nachdem ich die ersten Dominosteine gegessen habe, scheint sich die Weihnachtsstimmung langsam einzustellen.

Rolf Gramer („Team Martin Kurzka“): Ehrlich gesagt noch nicht – Weihnachten ist für mich tatsächlich ein „Dezember-Thema“ – ich kann auch mit Lebkuchen-Angeboten im September nichts anfangen. Alles zu seiner Zeit.

 

Mit Christian Günter und Nico Schlotterbeck (musste verletzungsbedingt früher abreisen) waren gleich zwei SC-Profis mit der deutschen Nationalmannschaft auf Reise. Wie schätzen Sie die Nationalmannschaft unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick ein und glauben Sie die neue, junge Generation kann an die Erfolge aus der Vergangenheit anknüpfen?

Oliver Baumann: Was ich bisher verfolgen konnte, sieht sehr erfolgsversprechend aus. Scheinbar gelingt es Hansi Flick, die junge Truppe sehr gut zu einem klasse Team zu formen. Vor allem freut mich, dass zwei hervorragende SC-Spieler im Nationalteam vertreten sind – das kann nur gut werden!

Rolf Gramer: Ich freue mich natürlich sehr für die beiden Spieler das sie dabei sind – das ist eine tolle Bestätigung für harte Arbeit und auch für den SC Freiburg als Klub eine tolle Sache. Ich will nicht zu kritisch sein, glaube aber tatsächlich, dass wir aktuell beziehungsweise mittelfristig nicht an die alten Erfolge anknüpfen können – dafür haben andere Nationen einfach zu sehr aufgeholt und vielleicht auch im Nachwuchsbereich in den vergangenen Jahren die etwas bessere Strategie umgesetzt. Aber der frische Wind mit Hansi Flick hilft auf jeden Fall weiter.

 

Ob beim Kicken auf dem Bolzplatz, auf der Tribüne im Stadion oder mit den Kindern am Strand – Fußball ist Leidenschaft, Emotionen und Begeisterung. Was war Ihr persönlicher schönster Fußball-Moment?

Oliver Baumann: Zwei Momente fallen mir direkt ein: Als Jugendlicher bei einem meiner ersten Stadionbesuche 1994: der Sieg gegen den großen FC Bayern mit 5:1 bei einer Wahnsinns-Stadionkulisse. Und nach einigen Jahren ohne Stadionbesuch: Gänsehaut beim Eröffnungsspiel des Europa-Park Stadion beim Einstimmen ins Badnerlied – super!

Rolf Gramer: Ich war viele Jahre Torhüter in verschiedenen Ligen – bis einschließlich 4. Liga – und habe dadurch sehr viel erlebt auf den Sportplätzen der Region. Gerne erinnere ich mich an das ein- oder andere Auswahl-Spiel gegen Bundesligisten. Es gab Aufstiege und natürlich auch Abstiege in über 30 Jahren – und alles hat einen irgendwie weitergebracht. Es gab viele schöne Momente – aber keinen Speziellen. Wichtig war mir immer nach dem Spiel im Clubheim mit den Kollegen noch das ein oder andere Getränk zu nehmen und den Teamgeist zu pflegen. 

 

Mit dem Einzug der kalten Temperaturen können auch die Stadionbesuche, unabhängig des Geschehens auf dem Platz, zur „Zitterpartie“ werden. Trifft man Sie trotz der kalten Temperaturen auf der Tribüne an oder bevorzugen Sie in dieser Jahreszeit die gemütliche Couch im warmen Wohnzimmer, um mit dem SC mitzufiebern.

Oliver Baumann: Wir verlosen unser gesamtes Kartenkontingent an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sollte das Los einmal auf mich fallen, bin ich auf jeden Fall im Stadion dabei – das Wetter spielt dabei keine Rolle.

Rolf Gramer: Unbedingt „raus auf die Tribüne“ – egal wie das Wetter ist. Ich habe immer die Stimmung im alten Dreisamstadion genossen – und bin jetzt schon ein absoluter Fan des neuen Stadions. Die „Freiburg-Fan-Wand“ macht tolle Stimmung – das muss man draußen live erleben.

 

Schätzfrage: In welcher Minute wird es im Spiel SC Freiburg – Eintracht Frankfurt den ersten Eckball geben?

Oliver Baumann: “Unsere” Jungs sind voller Tatendrang und werden von der ersten Minute ab offensiv spielen – daher tippe ich auf Minute acht!

Rolf Gramer: Da Freiburg im Heimspiel bestimmt gleich ein Zeichen nach vorne setzen will erwarte ich tatsächlich den ersten Eckball schon nach vier Minuten.

 

Wer soll in der nächsten Ausgabe des Sponsorenduells antreten?

Oliver Baumann: Ich nominiere unsere Nachbarn aus Müllheim von Zimber Kellereibedarf.

Rolf Gramer: Jens Müller vom Hauptsponsor Schwarzwaldmilch ist mein Kandidat für die nächste Ausgabe.

 

Auflösung der Schätzfrage im Sponsorenduell beim Spiel gegen Greuther Fürth:

Im Spiel gegen Greuther Fürth ist die Mannschaft des SC Freiburg insgesamt 116,12 km gelaufen. Mit seinem Tipp von 116 km legte Dr. Daniel Keesman eine Punktlandung hin („Team Hanno Franke“). Herzlichen Glückwunsch! 

Aktueller Zwischenstand: Team Hanno Franke vs. Team Martin Kurzka 3:2

Mehr News

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsorenduell

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsoren-News

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsoren-News

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsoren-News

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsoren-News

Business-Newsletter
06.05.2022

5 Fakten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.