Deutliche Niederlage in Frankfurt

SCF U19
25.09.2021

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge hat die U19 des Sport-Club am Samstag verloren. Am 5. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest gab es ein 0:4 (0:2) bei Eintracht Frankfurt.

Federico Valente fand klare Worte nach dem Schlusspfiff. „Man muss sagen, dass Frankfurt heute die bessere Mannschaft war. Wir haben nicht die Intensität auf den Platz gebracht, die es braucht, um aus so einem Spiel etwas mitzunehmen“, sagte der SC-Coach, nachdem seine A-Junioren am heutigen Samstagnachmittag bei der Frankfurter Eintracht mit 0:4 (0:2) verloren hatten.

Dass die Partie in Frankfurt Riederwald keine einfache Aufgabe werden würde, hatte Valente schon vor dem Spiel angekündigt. Zuviel individuelle Klasse und Qualität stecke im Nachwuchs der Hessen, die nach einer Unaufmerksamkeit der SC-Abwehr schon in der 13. Minute durch Muhammed Damar in Führung gingen. Der Sport-Club lief also früh einem Rückstand hinterher, hinzu kam, dass vor allem im Spiel gegen den Ball den Breisgauern der nötige Druck fehlte. „Wir haben letzte Woche dem VfB Stuttgart mit Gier und Griffigkeit den Schneid abgekauft, heute ist uns das leider nicht gelungen“, meinte Valente. „Im Spiel mit dem Ball hat uns heute der letzte Meter, die letzte Präzision gefehlt.“

Und auch das Spielglück war nicht auf Seiten der Breisgauer. Vor allem der Zeitpunkt der Gegentreffer kann als durchaus unglücklich bezeichnet werden. Erst gelang dem spanischen Juniorennationalspieler Fabio Blanco Gómez mit einer sehenswerten Einzelaktion in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs der zweite Treffer. Dann konnte die Eintracht quai direkt nach Wiederanpfiff nach einem Ballgewinn und schnellem Umschalten auf 3:0 erhöhen. Den Treffer, den Dzanan Mehicevic in der 47. Minute erzielte, nahm den Gästen aus dem Breisgau ein wenig den Mut.

Endgültig entschieden war die Partie aber erst als der starke Blanco Gómez in der 65. Minute im Strafraum des Sport-Club nur per Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte er selbst. „Klar, wir haben uns heute zuviel eingefangen. Aber das zeigt auch, dass wir in jedem Spiel alles reinwerfen müssen, sonst sind da keine Punkte mitzunehmen“, sagte Valente, dessen Jungs nächste Woche die torhungrige TSG Hoffenheim zu Gast in der Freiburger Fußballschule haben werden. „Das wird ein interessantes Spiel“, weiß der SC-Coach, und er weiß auch, dass nur mit der nötigen Intensität die nächsten Punkte eingefahren werden können. Anpfiff am 2. Oktober im Möslestadion ist um 18 Uhr.

Jonas Wegerer

Stenogramm

Eintracht Frankfurt: Bignetti, Küpelikilinc, Maurer, Schröder (73. Schäfer), Kolbe, Foti, Ghotra 82. Karakas), Damar, Loune (68. Maqkaj), Blanco Gómez, Mehicevic (78. Nathaniel)

 
Trainer: Jürgen Kramny  
   

Sport-Club Freiburg: Sauter, Allgaier, Fahrner, Gallego Martos, Bega (46. Pfauser), Mertz, Baur, Pellegrino (66. Echner), Moutassime (60. Bleise), Ribeiro (46. Wörner), Au Yeong

 
Trainer: Federico Valente  
   
Tore: 1:0 Dumar (13.), 2:0 Blanco Gómez (45.+1), 3:0 Mehicevic (47.), 4:0 Blanco Gómez (65., FE)  
Gelbe Karten:  
Gelb-Rote Karten:  
Rote Karten:  
Schiedsrichter: Florian Stahl  
Zuschauer: 100  

 

Zur Tabelle

 

Mehr News

SC-Nachwuchs kickt
18.10.2021

U19 und Frauen siegen deutlich

SC-Nachwuchs kickt
11.10.2021

U20 schlägt Sand, auch U16 erfolgreich

SC-Nachwuchs kickt
08.10.2021

U17 empfängt die Bayern, U20 vor Derby

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.