U20-Frauen starten in die Vorbereitung

Frauen & Mädchen
11.07.2022

Neue Saison, neue Gesichter: Die U20-Frauen starten in die Vorbereitung, die Trainerteams der Juniorinnen im Kurzportrait.

Es war ein warmer Sommerabend, an dem die U20-Frauen in die neue Saison gestartet sind. Die beiden verantwortlichen Trainer Amin Jungkeit und Svenja Broß baten am Montagabend ab 18 Uhr zum gemeinsamen Auftakt auf den Trainingsplatz am Schönbergstadion für die erste (eingleisige) Zweitligasaison der Vereinsgeschichte.

In der vergangenen Spielzeit setzten sich die U20-SC’lerinnen an die Tabellenspitze der Staffelgruppe der Regionalliga Süd, wurden im Relegationsspiel gegen Weinberg Meister und Aufsteiger. Daher war nicht nur Trainer Amin Jungkeit mehr als zufrieden mit der Spielzeit, auch die Kapitänin der Bundesliga-Frauen, Hasret Kayikci, betont: „Ich freue mich extrem, dass unsere U20 so eine gute Saison hingelegt und sich mit dem Aufstieg belohnt hat. Die Mädels können sich jetzt in der zweiten Liga beweisen und sich dort mit den besten Teams messen. Das wird sie auch persönlich in der Entwicklung nochmal weiterbringen.“

Jene Entwicklung begann am Montagabend mit dem ersten gemeinsamen Mannschaftstraining. Vom 21. bis zum 24. Juli ist das Team von Jungkeit und Broß im Trainingslager, ehe die Saison mit dem ersten Ligaspiel bei der SG 99 Andernach Ende August beginnt. Das erste Heimspiel trägt die U20 im Schönbergstadion gegen den FSV Gütersloh aus. Tickets wird es für die U20-Spiele an der Tageskasse geben, alle Partien werden zudem live und kostenlos auf staige.tv gezeigt.

Nicht nur die U20 startet in die Vorbereitung mit einem neuen Trainerstab, auch die U17- und U15-Juniorinnen stellen sich in diesem Bereich neu auf. In den nächsten Wochen bereiten sich alle Mannschaften auf die neuen Spielzeiten vor, wir stellen bereits jetzt die Trainerteams vor:

U20-Frauen

Die U20-Frauen werden ab der kommenden Saison gemeinsam von Aufstiegstrainer Amin Jungkeit und der neu dazustoßenden Trainerin Svenja Broß trainiert. Jungkeit ist bereits seit 2018 im Verein, war unter anderem unter Daniel Kraus Co-Trainer bei den Bundesliga-Frauen und zuletzt Cheftrainer der U20. Broß trainierte zuletzt den 1. FFC Niederkirchen und Wormatia Worms, war zudem Verbandstrainerin beim SBFV und spielte selbst aktiv für den SC Sand. Unterstützt wird das Trainerteam von Steffen Boschert (Torwart-Trainer), Luka Esapovic (Athletik-Trainer) und Michael Heckel (Betreuer).

U17-Juniorinnen

Pia Züfle wird gemeinsam mit Marvin Müller die U17-Juniorinnen trainieren. Die 26-Jährige spielte von 2009 bis 2016 für den Sport-Club, ein halbes Jahr für die Frauen des FC Basel und anschließend wieder für die zweite Mannschaft der Freiburgerinnen. Sie bildet gemeinsam mit Marvin Müller das Trainerteam, der die U17-Juniorinnen in der Rückrunde trainierte und zum südbadischen Pokalsieg führte. Steffen Boschert und Luka Esapovic vervollständigen den Stab als Torwart- bzw. Athletiktrainer.

U15-Juniorinnen

Das Trainerteam der U15 stellt sich zur kommenden Saison ebenfalls neu auf: Anja Maike Hegenauer, Carolin Schiewe und Annika Himmelsbach werden die U15-Juniorinnen übernehmen. Hegenauer spielte zwischen 2009 und 2020 für den SC und erzielte in 161 Spielen drei Tore, wurde zudem für die deutsche U19- und U20-Nationalmannschaft nominiert. Auch Schiewe ist eine ehemalige SC-Spielerin, die zwischen 2015 und 2020 für Freiburg auflief und in 66 Spielen sieben Treffer für sich verbuchen konnte. Schiewe durchlief alle Nachwuchsteams des DFB.

Foto: SC Freiburg

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
26.09.2022

Ticketinfos: SC-Frauen vs. Essen

Frauen & Mädchen
25.09.2022

U20 holt erste Zweitliga-Punkte

Frauen & Mädchen
23.09.2022

FFBL bis Anfang November terminiert

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.