„Wollen zeigen, dass wir hungrig sind“

Frauen & Mädchen
03.09.2021

Am Sonntagmittag tritt die Bundesliga-Mannschaft der SC-Frauen im ersten Heimspiel der Saison gegen Eintracht Frankfurt an. Anpfiff im heimischen Möslestadion ist um 13.00 Uhr (live bei Magenta Sport).

Nach der knappen Auftaktniederlage bei der TSG Hoffenheim konnte man den Spielerinnen und dem Trainerteam eine gewisse Enttäuschung nicht absprechen. Dennoch überwiegt die Vorfreude auf das erste Heimspiel vor Fans im Möslestadion: „In Hoffenheim sind wir gut ins Spiel gekommen, haben viele Räume gefunden, waren aber im letzten Drittel und im Umschalten nicht zielstrebig genug. Ich glaube, dass unsere Führung zur Halbzeit völlig berechtigt war. Was gegen uns lief, war dann das frühe Gegentor nach der Pause. Da haben wir den Rhythmus verloren“, sagt Trainer Daniel Kraus. „Wir sind aber eben auch ein junges Team und müssen Erfahrungen sammeln. In Hoffenheim war die Niederlage zwar keine schöne Erfahrung, aber dennoch ein vernünftiger Auftakt.“

Der Gegner am zweiten Spieltag heißt Eintracht Frankfurt. „Die Frankfurter haben ein gutes Spiel gegen Sand gemacht. Sie sind offensiv sehr gut besetzt, mit viel Tempo und gutem Umschaltspiel. Da müssen wir hellwach sein. Wir wollen aber auch fußballerisch Lösungen finden“, so Kraus. „Für uns geht es darum, aktiv und leidenschaftlich zu sein. In den entscheidenden Momenten müssen wir effektiv sein!“

Kraus schätzt die Frankfurter als eine Mannschaft ein, die um Platz drei mitspielt: „Ich glaube auch, dass sie das Potential dafür haben. Sie werden bei uns selbstbewusst auftreten und uns früh unter Druck setzen. Das wird ein intensives Spiel, da beide Mannschaften die drei Punkte holen wollen. Wir haben jetzt den Heimauftakt vor Fans und wollen zeigen, dass wir hungrig sind.“

Gegen Frankfurt kann das Trainerteam um Daniel Kraus nicht auf die verletzten respektive angeschlagenen Lina Bürger, Tyara Buser, Lisa Kolb, Alina Bantle, Jobina Lahr, Giovanna Hoffmann und Marie Müller zurückgreifen.

Ticket-Informationen:
Für die kommende Saison 2021/22 der FLYERALARM Frauen-Bundesliga wird es keinen Ticket-Vorverkauf bei Heimspielen der SC-Frauen geben. Tickets können in Form von Tageskarten am Eingang des Möslestadions erworben werden. Es wird keine feste Platzzuweisung geben – bitte halten Sie die gängigen Abstandsregeln ein. 

Hygiene-Konzept:
Bitte beachten Sie beim Stadionbesuch die Hygiene- und Verhaltensregeln. Der Ticketbesteller fungiert als Ansprechpartner für eine mögliche Kontaktnachverfolgung durch das Gesundheitsamt. Damit Sie sich selbst und andere Stadionbesucher schützen, bitten wir Sie, die Hygiene- & Verhaltensregeln zu respektieren und umzusetzen.

  • Jede Person ab 15 Jahren muss einen schriftlichen oder elektronischen Nachweis gem. der sogenannten „3-G-Regel“ (geimpft, getestet, genesen) am Spieltag mitbringen. Wir empfehlen die Nutzung der Corona-Warn-App. Laden Sie Ihren Impfnachweis in eine dieser Applikationen hoch und verkürzen Sie sich die Wartezeit am Einlass
  • Vollständig geimpft
  • Genesen (6 Monate nach Infektion)
  • Getestet: Nachweis eines negativen Testergebnisses einer PCR- oder POC-Antigentests ab dem Alter von 15 Jahren (Durchgeführt max. 24h vor Spielende). 
  • Nachweis Legitimation: Bitte führen Sie entweder einen Personalausweis | Reisepass | Führerschein mit und legitimieren Sie sich bei Aufforderung durch das Sicherheits- und/ oder Ordnerpersonal.

Damit Sie sich selbst und andere Stadionbesucher schützen, bitten wir Sie, die Hygiene- & Verhaltensregeln zu respektieren und umzusetzen.

Die Kontakterfassung erfolgt mit vorab ausgefülltem Kontaktformular beim Einlass (Datenschutz-Hinweise zur Kontakterfassung). Außerhalb des Sitzplatzes gilt Maskenpflicht.

Der Ticket-Kauf an der Tageskasse läuft wie folgt ab:

  1. Kontakterfassung mit bereits zu Hause ausgefülltem Kontaktformular
  2. Kontrolle der 3-G-Regel
  3. Abgabe des Kontaktformulars und Kauf der Tageskarte

 

Niklas Batsch

Foto: SC Freiburg

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
22.09.2021

SC-Frauen beenden Länderspielreisen

SC-Nachwuchs kickt
20.09.2021

U19, U17 und Frauen feiern Siege

SC-Nachwuchs kickt
17.09.2021

U19 vor Derby gegen VfB

Frauen & Mädchen
16.09.2021

Ticket-Infos: Pokalspiel in Ebing

Frauen & Mädchen
14.09.2021

Gute Besserung, Kim Fellhauer!

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.