Unter Flutlicht gegen Potsdam

Frauen & Mädchen
23.03.2022

Am Freitagabend empfängt die Bundesliga-Mannschaft der SC-Frauen zum Auftakt des 18. Spieltags der FLYERALARM Frauen-Bundesliga den 1. FFC Turbine Potsdam. Anpfiff im Dreisamstadion ist um 18:00 Uhr (live bei Magenta Sport und Eurosport).

Groß war die Freude nach dem Abpfiff in Leverkusen am vergangenen Sonntag. „Wir haben die letzten Spiele gegen Leverkusen häufig vernünftig gespielt, aber meistens verloren. Dieses Mal waren wir auf Augenhöhe“, sagt Daniel Kraus rückblickend. Nach einem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand drehte seine Mannschaft das Spiel und gewann in der Nachspielzeit mit 3:2. „Was wir aus der Partie mitnehmen, ist die Tatsache, dass wir deutlich besser spielen können als wir es in der ersten Hälfte gezeigt haben. Aber wir waren uns dessen bewusst, haben in der Pause die Ärmel hochgekrempelt und ab der ersten Sekunde im zweiten Durchgang gezeigt, dass wir Punkte mitnehmen wollten. Wir hatten eine hohe Intensität, viel Leidenschaft und einen großen Willen.“

Darauf wird es auch wieder am Freitagabend ankommen. Dann treffen die SC-Frauen nämlich zu Hause auf Turbine Potsdam. „Mit Potsdam wartet nun die nächste harte Nuss. Freitagabend, Flutlicht, hoffentlich viele Fans – mit einer tollen Kulisse ist alles möglich“, schätzt der Freiburger Cheftrainer die kommende Partie ein.

Die Potsdamerinnen spielten sehr körperlich, aggressiv, direkt und umschaltstark, so Kraus: „Im Hinspiel haben wir ihnen zu viele Möglichkeiten gegeben. Optisch hatten wir zwar Übergewicht, die besseren Chancen hatte aber Turbine. Am Ende wäre ein Punkt verdient gewesen, doch wir haben in einer Situation nicht entscheidend genug aufgepasst.“

Das soll im Rückspiel nicht nochmal passieren. Die Partie im Dreisamstadion unter Flutlicht werde „ein intensives Spiel“. Es gehe darum, von Beginn an präsent und leidenschaftlich zu sein. „Wir stellen uns auf 90 Minuten Vollgas ein. Turbine Potsdam muss gewinnen, um oben dabeizubleiben. Und wir wollen gewinnen, um den zweiten Heimsieg im Dreisamstadion zu feiern.“

Keine Optionen gegen Potsdam sind Lina Bürger (Knieverletzung), Jobina Lahr (Knieverletzung), Alina Bantle (Knieverletzung), Mia Büchele (Knieverletzung) und Greta Stegemann (Sprunggelenksverletzung).

Anreise-Hinweis: Aufgrund verschiedener Fridays-for-Future-Aktionen am Freitag innerhalb der Freiburger Innenstadt, bitten wir darum, frühzeitig die Anreise zu planen. Die Aktionen können sowohl den Autoverkehr als auch den ÖPNV beeinflussen.

 

Ticket- und Hygiene-Informationen:

Tickets sind ab sofort über unseren Online-Shop verfügbar oder können am Spieltag an der Tageskasse erworben werden. Die Partie findet unter Einhaltung der 2G-Regel im Dreisamstadion statt, es gilt FFP2-Maskenpflicht. Der Einlass beginnt 90 Minuten vor Anpfiff. Pro Person können maximal vier Tickets erworben werden. Der Versand der Tickets aus dem Online-Vorverkauf erfolgt ausschließlich per E-Mail als Print@Home-Tickets zum eigenständigen Ausdruck. Am Spieltag wird auch eine Tageskasse geöffnet haben. Zunächst werden die Nordtribüne und die Haupttribüne geöffnet. Wir bitten darum, keine gegnerische Fankleidung auf der Nordtribüne zu tragen.

 

Niklas Batsch

Foto: SC Freiburg

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
10.08.2022

Zicai und Vobian spielen U20-WM

Frauen & Mädchen
09.08.2022

Judith Steinert wechselt zum SC

Frauen & Mädchen
04.08.2022

SC-Frauen bezwingen St. Pölten mit 1:0

Frauen & Mädchen
04.08.2022

Turnierauftakt gegen SKN St. Pölten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.