Theresa Merk wird Cheftrainerin

Frauen & Mädchen
18.03.2022

Theresa Merk (32) wird ab der kommenden Saison Cheftrainerin der Frauen-Bundesliga-Mannschaft des SC Freiburg.

Bereits im Januar war klar, dass Daniel Kraus nicht über den Sommer hinaus Trainer der SC-Frauen sein wird. Seine Nachfolgerin heißt Theresa Merk und wechselt vom Grasshopper Club Zürich an die Dreisam. Die gebürtige Ravensburgerin verfügt über die UEFA-Pro-Lizenz und trainiert seit vergangenem Sommer den Schweizer Erstligisten, der aktuell um die Meisterschaft der Women’s Super League mitspielt. Zuvor war die 32-Jährige als Co-Trainerin beim VfL Wolfsburg tätig und wurde mit den Wölfinnen Meister (2020), Pokalsieger (2020 und 2021) und stand mit ihnen im Champions League-Finale (2020).

„Ich freue mich sehr, dass wir Theresa Merk für die Position der Cheftrainerin gewinnen konnten. Theresa kann trotz ihres jungen Alters auf viel Erfahrung bei ambitionierten Klubs zurückblicken. Sie bringt Wissen aus der deutschen und der schweizerischen Liga mit und kennt die süddeutsche Region“, so SC-Abteilungsleiterin Birgit Bauer-Schick. „Wir freuen uns alle darauf, ein neues Kapitel am Dreisamstadion zu schreiben.“

„Für mich war nach den Gesprächen schnell klar, dass ich die Aufgabe als Cheftrainerin des SC übernehmen möchte. Es gab schon immer eine regionale Verbundenheit nach Freiburg, der Verein steht für gute und nachhaltige Arbeit. Das Image dieses bodenständigen Vereins stimmt mit meinen Fußballwerten überein“, sagt Theresa Merk selbst. „Die strukturellen Bedingungen mit dem Umzug ins Dreisamstadion waren für mich ebenfalls entscheidend, ich sehe hier großes Entwicklungspotential. Und allen voran ist die Mannschaft mit erfahrenen und jungen Spielerinnen sehr interessant. Ich freue mich auf die neue, reizvolle Aufgabe.“

Über die Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart. Herzlich willkommen beim Sport-Club, Theresa, und viel Erfolg!

Foto: SC Freiburg

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
06.10.2022

Der Klimaschutz-Spieltag der SC-Frauen

Frauen & Mädchen
06.10.2022

U17 mit Baden-Derby gegen KSC

Frauen & Mädchen
05.10.2022

SC-Frauen unterliegen Villingen im Test

Frauen & Mädchen
04.10.2022

Achtelfinale gegen Meppen terminiert

Frauen & Mädchen
02.10.2022

SC-Frauen besiegen Essen klar mit 5:2

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.