Gemeinsamer Saisonabschluss im Dreisamstadion

Frauen & Mädchen
06.05.2022

Am Sonntagmittag tritt die Bundesliga-Mannschaft der SC-Frauen zum vorletzten Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga gegen die SGS Essen an. Anpfiff im Dreisamstadion ist um 13 Uhr (live bei Magenta Sport).

Im letzten Heimspiel der aktuellen Spielzeit will sich die Freiburger Mannschaft noch einmal gebührend von den Fans verabschieden. Nach zuletzt zwei Siegen und einem Unentschieden im heimischen Dreisamstadion soll auch gegen Essen erneut ein Dreier eingefahren werden – damit im Anschluss an die Partie der sechste Tabellenplatz gefeiert werden kann. Doch bereits vor Anpfiff beginnt das Rahmenprogramm am kommenden Sonntagmittag. Dann werden nämlich mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Staff-Teams der Juniorinnen verabschiedet. Und auch nach dem Schlusspfiff folgen weitere Verabschiedungen aus der ersten Mannschaft. Im Anschluss will sich das Team auf dem Rasen bei den Fans bedanken, auch eine Freibier-Aktion wird es nach den Verabschiedungen an der Haupttribüne geben. Plant daher euren Stadionbesuch nach dem Abpfiff ein paar Minuten länger ein!

Voller Vorfreude auf das letzte Heimspiel zeigt sich auch Cheftrainer Daniel Kraus: „Wir wollen natürlich auch am Sonntag wieder alles geben und einen erfolgreichen Saisonabschluss schaffen.“ Im vergangenen Heimderby gegen den SC Sand konnte der Sport-Club nach einem 7:1-Kantersieg mit den Fans ordentlich feiern, das soll auch am Wochenende wieder so sein. „Gegen Sand haben wir sehr gut gespielt, waren vor allem in der Anfangsphase extrem effizient. Das spricht für die Entwicklung der Mannschaft. Es freut mich, dass sich die Mädels für ihren Aufwand belohnt haben“, blickt Daniel Kraus zurück. „Hinzu kommt, dass wir uns immer wohler im Dreisamstadion fühlen: Die Fans sind da und machen ordentlich Stimmung. Die Zuschauer tragen uns durch die Spiele – es gibt wenig Schöneres, als die Mädels mit den Fans nach Toren jubeln zu sehen. Aber auch wenn es mal nicht so gut läuft, stehen die Zuschauerinnen und Zuschauer immer hinter uns, wofür wir sehr dankbar sind.“

Nach einer einwöchigen Ligapause begrüßen die Freiburgerinnen am Sonntagmittag Traditionsklub SGS Essen, der wie der Sport-Club regelmäßig mit größeren Umbrüchen zu kämpfen hat. „Essen ist eine Mannschaft mit jungen Spielerinnen, viel Potenzial und hohem Tempo“, schätzt Kraus die Gegnerinnen ein. „Im Hinspiel haben wir Vieles in der ersten Halbzeit richtig gemacht – bis auf einen Elfmeter, den wir ihnen quasi schenken. Im zweiten Durchgang hatten wir aufgrund des hohen Pressings Probleme, konnten diese Phase aber auch überstehen.“

Worauf kommt es also am Sonntag an? „Uns erwartet ein Gegner in einer prekären Tabellensituation. Gegen Wolfsburg hat Essen unter der Woche zwar deutlich verloren, aber dennoch mutig gespielt.“ Es gehe vor allem darum, die Essener Umschaltmomente gut zu verteidigen, um den nächsten Heimdreier einfahren zu können. Schließlich will sich nicht nur die Mannschaft, sondern auch Daniel Kraus erfolgreich verabschieden, der den SC nach der Saison verlassen wird: „Abschiede sind immer besonders. Das Team hat sich sehr gut entwickelt und das vor allem in der Rückrunde mit entsprechenden Ergebnissen bestätigt. Wir wollen das Heimspiel natürlich auch gewinnen, um allen, die den Verein verlassen, einen schönen Abschied zu bereiten.“

Gegen Essen muss das Trainerteam weiterhin auf Lina Bürger (Knieverletzung) und Jobina Lahr (Knieverletzung) verzichten. Alina Bantle befindet sich nach ihrer Knieverletzung im Aufbautraining und ist noch keine Option. Ebenfalls werden Kim Fellhauer (Knieverletzung), Lena Nuding (Handverletzung), Jule Baum (Sprunggelenksverletzung) und die angeschlagene Greta Stegemann ausfallen.

 

Ticket-Informationen für das Heimspiel gegen Essen:

Tickets sind ab sofort über unseren Online-Shop verfügbar oder können am Spieltag an der Tageskasse erworben werden. Der Einlass ins Dreisamstadion beginnt 90 Minuten vor Anpfiff. Pro Person können maximal vier Tickets erworben werden. Der Versand der Tickets erfolgt ausschließlich per E-Mail als Print@Home-Tickets zum eigenständigen Ausdruck. Sitzplätze sind ab 13€ erhältlich, wir öffnen zunächst die Haupt- und Nordtribüne sowie den Rollstuhlfahrer-Bereich Süd. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres erhalten kostenlosen Zutritt zur Veranstaltung, haben aber keinen Anspruch auf einen Sitzplatz. Der Gästebereich befindet sich auf der Haupttribüne im Block A. Auf der Haupttribüne erfolgt keine Abgrenzung zwischen Heim- und Gästefans. Personen in Fanbekleidung der Gastmannschaft erhalten keinen Zutritt auf die Nordtribüne.

Bitte beachten: Die Landesregierung in Baden-Württemberg hat die Corona-Maßnahmen angepasst und es bestehen somit keine Zutrittsbeschränkungen mehr. Auch ein 3G-Nachweis – geimpft, genesen, getestet – soll zum Zutritt nicht mehr notwendig sein. Die Maskenpflicht entfällt ebenfalls.

 

Niklas Batsch

Foto: Tobias Mühlsteff

 

Mehr News

SC-Nachwuchs kickt
20.05.2022

U20 spielt um die Meisterschaft

Frauen & Mädchen
17.05.2022

U20: Endspiel um die Meisterschaft

SC-Nachwuchs kickt
16.05.2022

U20 Tabellenführer, auch U17 gewinnt

Frauen & Mädchen
15.05.2022

Torlos in die Sommerpause

SC-Nachwuchs kickt
13.05.2022

U20 und U17 auswärts in Wetzlar

Frauen & Mädchen
12.05.2022

Erfolgshungrig zum 1. FC Köln

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.