Baden-Derby unter Flutlicht bei der TSG

Frauen & Mädchen
13.10.2022

Die SC-Frauen sind am Freitagabend, 14. Oktober, um 19:16 Uhr zum Auftakt in den vierten Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga bei der TSG Hoffenheim zu Gast (live bei MagentaSport und Eurosport).

Spektakulär endete das vergangene Heimspiel gegen die SGS Essen. Am Klimaschutz-Spieltag siegten die Bundesliga-Frauen des Sport-Club vor heimischer Kulisse mit 5:2, führten bereits zur Pause mit fünf Toren Vorsprung. „Natürlich haben wir es uns nach der Halbzeit anders vorgenommen, dennoch ist es auch ein Stück weit nachvollziehbar, bei einer 5:0-Pausenführung den Gang runterzuschalten“, blickt Freiburgs Cheftrainerin auf die vergangene Partie zurück. Vor gut 1.200 Fans zeigte der SC einen begeisternden Fußball, Janina Minge schnürte in nur 19 Minuten einen lupenreinen Hattrick. „Essen hat dann nochmal alles reingeworfen. Es gibt für uns also weiter Verbesserungspotenzial, auch wenn wir eine super erste Hälfte gespielt haben. Wir müssen in der individuellen Zweikampfführung und in der Boxverteidigung noch besser werden“, analysiert Merk die Partie.

Zeit zum Verbessern hatte ihr Team in den vergangenen Tagen: Aufgrund der Playoff-Spiele für die Weltmeisterschaft 2023 pausierte die Liga am vergangenen Wochenende. „Es ist natürlich schöner, über einen möglichst langen Zeitraum sich etwas zu erarbeiten. Wir haben nicht so viele Nationalspielerinnen wie andere Klubs, nichtsdestotrotz müssen auch wir einiges aufarbeiten und einstudieren“, schätzt Merk die Länderspielpausen ein. „Ich habe mich allerdings sehr für Svenja Fölmli gefreut, dass sie in der Schweizer Nationalmannschaft begonnen hat. Natürlich ist das Freitagsspiel jetzt für die Belastungssteuerung nicht so einfach, andererseits freue ich mich total für unsere beiden Schweizerinnen, dass sie sich für die WM qualifizieren konnten.“

Am Freitagabend geht es zum Baden-Derby nach Hoffenheim. Anstoß im Dietmar-Hopp-Stadion ist um 19:16 Uhr. „Hoffenheim ist eine schwer zu bespielende Mannschaft. Sie machen viele Dinge einfach richtig gut, spielen mutig Fußball und suchen spielerische Lösungen“, sagt Theresa Merk mit Blick auf den kommenden Gegner. „Die Rahmenbedingungen und der Spielcharakter sind top, ich freue mich schon sehr auf das Duell.“

In Hoffenheim muss das Freiburger Trainerteam weiterhin auf Lena Nuding (Handverletzung), Jule Baum (Muskelfaserriss), Kim Fellhauer (Knieverletzung) und Jana Vojteková (Sprunggelenksverletzung) verzichten.

Niklas Batsch

Foto: SC Freiburg

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
24.11.2022

SCF-WeihnachtsMatch im Dreisamstadion

Frauen & Mädchen
27.11.2022

Keine Punkte für U20 und U17

Frauen & Mädchen
24.11.2022

Große Kulisse im hohen Norden

Frauen & Mädchen
24.11.2022

U20-Frauen im badischen Duell

Frauen & Mädchen
20.11.2022

U17 besiegt Spitzenreiter Frankfurt

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.