Interviews nach dem 33. Spieltag 2016/17

Christian Streich

SC Freiburg

„Wir haben alles gegeben und alles versucht, aber es war nicht mehr drin als der Punkt. Ingolstadt war sehr stark und hatte enorme Wucht. Es war kein richtiges Fußballspiel, es war mehr ein Hauen und Stechen. Wir hatten uns vorher dafür entschieden, dass wir Fußball spielen wollen, aber das war gegen diesen Gegner extrem schwierig", sagte SC-Trainer Christian Streich nach dem 1:1 im letzten Heimspiel der Saison gegen den 1. FC Ingolstadt im Interview mit Frank Rischmüller von unserem Medienpartner baden.fm.

Mehr anzeigen

Maik Walpurgis

Trainer FC Ingolstadt 04

„Soviel zu sagen habe ich heute nicht, denn es ist schwierig, jetzt die richtigen Worte zu finden. Aber ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Ich arbeite jetzt sechs Monate mit ihr zusammen und es ist eine tolle Mannschaft mit ganz viel Herz, Charakter und tollen Fußballern. Wir hatten uns auf den Weg gemacht, um die Chance zu wahren. Aber es hat nicht gereicht und das ist sehr bitter. Die Leistung heute war top. Wahrscheinlich haben uns zwei, drei Spiele gefehlt. Mit ein bisschen mehr Glück oder einem schlechteren Torwart auf der Gegenseite hätten wird das Spiel vielleicht gewinnen können."

Mehr anzeigen

Maximilian Philipp

SC Freiburg

„Ich hätte gerne das letzte Heimspiel gewonnen hier vor unseren Fans, denn das hätten sie verdient. Aber mehr als der Punkt war heute nicht drin", sagte Torschütze Maximilian Philipp nach dem 1:1 gegen den FC Ingolstadt im Interview mit Frank Rischmüller von unserem Medienpartner baden.fm.

Mehr anzeigen

Marc Oliver Kempf

SC Freiburg

„Aufgrund des Spielverlaufs war das Ergebnis am Ende sicher gerecht. Jetzt werden wir am letzten Spieltag noch mal alles geben, um die Saison auf dem bestmöglichen Platz abzuschließen", sagte Innenverteidiger Marc Oliver Kempf nach dem Remis gegen Ingolstadt im Interview mit Frank Rischmüller von unserem Medienpartner baden.fm.

Mehr anzeigen