Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Auswärtspunkt bei Wormatia Worms

Defensiv stabil und wieder etwas mitgenommen

Die Zweite Mannschaft des Sport-Club kehrte am neunten Spieltag der Regionalliga Südwest mit einem Auswärtspunkt zurück nach Hause. Die Begegnung beim VfR Wormatia Worms endete 0:0.

 

Zum ersten Mal in dieser Saison begann die U23 des SC mit der gleichen Startformation wie im Spiel zuvor. Dieses hatte die Mannschaft von Christian Preußer und Uwe Staib am vergangenen Dienstag gegen Kickers Offenbach mit 2:1 für sich entschieden und damit den vierten Sieg in Folge gefeiert. Weder glückliche Gewinner noch Tore bekamen die 875 Zuschauer vier Tage später in der Wormser EWR-Arena zu sehen. Dafür erkämpfte sich der SC II am neunten Spieltag den siebten Auswärtszähler in der laufenden Spielzeit und blieb in der fünften Begegnung in Folge ohne Niederlage.

 

„Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, aber unsere Leistung war nicht so gut", lautete das Fazit von SC-Trainer Christian Preußer. „Wir haben uns viele technische Fehler geleistet, die zu Ballverlusten geführt haben. Die Tagesform war diesmal nicht so da und wir haben gegen einen freilich wieder starken Gegner lange Zeit nicht in unser Kombinationsspiel gefunden."

 

Allzu viele klare Chancen besaßen aber auch die Gastgeber nicht, die sich vor der Pause ein optisches Übergewicht erspielten. Einen ersten Torschuss von Dimitrios Ferfelis nach zehn Minuten parierte Niclas Thiede in seinem zweiten Spiel für die U23 sicher. Auch den nächsten Versuch des Wormatia-Angreifers wehrte der SC-Torwart wenig später ab.

 

Mitte des ersten Durchgangs konnten sich die Gäste mehr Spielanteile erarbeiten, gefährliche Vorstöße vor das gegnerische Tor gelangen aber nur selten. Als nach einem erneuten schnellen Wormser Angriff Giuseppe Burgio abzog, wehrte Thiede (37.) den Ball zur Ecke ab. Die beste Freiburger Möglichkeit vor der Pause war ein gefährlicher Distanzschuss von Nico Schlotterbeck (40.), den VfR-Torhüter Chris Keilmann aus dem Winkel holte.

 

„Nach der Pause war unser Spielaufbau besser, aber insgesamt hat uns vorne die Durchschlagskraft gefehlt", sagte Christian Preußer über die zweite Spielhälfte, die deutlich ausgeglichener verlief. Aus dem Spiel heraus zeigte der Sport-Club weiterhin eine gute Verteidigungsleistung und gestattete der Wormatia kaum nennenswerte Chancen. Ferfelis (78.) und der eingewechselte frühere Freiburger Andreas Glockner (82.) verzogen jeweils bei Schüssen aus der Distanz.

 

Für den SC II, der sich in der Schlussphase noch einmal Gelegenheiten erarbeitete, boten sich dem ebenfalls während der zweiten Halbzeit in die Partie gekommenen Jonas Busam (63./89.) zwei gute Schusschancen. Am Ende und nach einem letzten Wormser Freistoß in der Nachspielzeit blieb es aber bei der torlosen Punkteteilung.

 

„Wir können sicher besser Fußball spielen und Worms ist hauptsächlich zu Möglichkeiten gekommen, wenn wir Fehler gemacht haben", erklärte Christian Preußer abschließend. „Aber wenn man dann trotzdem punktet und zu Null spielt, ist das okay. Deshalb nehmen wir den Punkt gerne mit." Zumal die Mannschaft mit dem Auswärtszähler weiter im oberen Drittel der momentan allerdings sehr engen Tabelle steht.

 

Das nächste Heimspiel in der Freiburger Fußballschule bestreitet der SC Freiburg II in einer Woche. Am kommenden Samstag (22. September, 14 Uhr) ist mit dem FC 08 Homburg ein ebenfalls stark in die Saison gestarteter Aufsteiger zu Gast.


Dirk Rohde

 

 

 

14.09.-16.09.2018

9. Spieltag

alle Spieltage anzeigen
BegegnungTagUhrzeitErgebnis
1. FSV Mainz 05 U23 – SSV Ulm 1846 FußballFr, 14.09.201818:0018:004:1
FC 08 Homburg – FSV FrankfurtFr, 14.09.201819:0019:001:2
FC-Astoria Walldorf – TSG 1899 Hoffenheim IIFr, 14.09.201819:0019:000:1
VfR Wormatia Worms – SC Freiburg IISa, 15.09.201814:0014:000:0
TSG Balingen – TSV SteinbachSa, 15.09.201814:0014:000:0
FK 03 Pirmasens – Eintr. StadtallendorfSa, 15.09.201814:0014:001:0
SV Elversberg – SC Hessen DreieichSa, 15.09.201814:0014:004:3
VfB Stuttgart II – SV Waldhof MannheimSo, 16.09.201814:0014:000:0
Kickers Offenbach – 1. FC SaarbrückenSo, 16.09.201815:0015:001:1
Platz Pl. Mannschaft Spiele Sp. +/- S U N Tore Punkte Pkt.
1. SV Waldhof Mannheim 9 14 7 1 1 21:7 22
2. SSV Ulm 1846 Fußball 9 0 5 1 3 10:10 16
3. FC 08 Homburg 9 8 5 0 4 16:8 15
4. TSV Steinbach 9 0 4 3 2 9:9 15
5. SC Freiburg II 9 2 4 2 3 14:12 14
6. 1. FC Saarbrücken 9 1 4 2 3 10:9 14
7. VfB Stuttgart II 9 -3 4 2 3 11:14 14
8. TSG 1899 Hoffenheim II 9 4 4 1 4 18:14 13
9. 1. FSV Mainz 05 U23 9 3 4 1 4 12:9 13
10. TSG Balingen 9 1 3 4 2 8:7 13
11. FSV Frankfurt 9 -6 4 1 4 12:18 13
12. FK 03 Pirmasens 9 -6 4 1 4 11:17 13
13. VfR Wormatia Worms 9 -6 4 1 4 8:14 13
14. Kickers Offenbach 9 8 3 3 3 18:10 12
15. SV Elversberg 9 -2 3 2 4 9:11 11
16. Eintr. Stadtallendorf 9 -2 2 2 5 7:9 8
17. FC-Astoria Walldorf 9 -7 1 2 6 6:13 5
18. SC Hessen Dreieich 9 -9 1 1 7 8:17 4