Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Breite stärken, Spitze fördern, verantwortlich handeln

 

In der Spielzeit 2018/2019 jährt sich die erste Bundesligasaison des SC Freiburg zum 25. Mal. Für den Sport-Club ist dieses Jubiläum Anlass, über die gesamte Saison hinweg um neue Mitglieder für den Förderverein Freiburger Fußballschule zu werben.

 

Der Hintergrund: Ihn als ersten Ausbildungsverein im deutschen Profifußball zu positionieren, wurde nach dem Aufstieg 1993 zu einem strategischen Eckpfeiler entwickelt, um den SC unter den 25 besten Klubs des Landes zu etablieren. Von Beginn an sollte dieses Ausbildungskonzept neben der erstklassigen Förderung hoch begabter Talente auch die regionale Nachwuchsarbeit in der Breite stärken. Zum einen, um so den Talentpool an der Basis auf Sicht zu vergrößern. Zum anderen, um damit das gesellschaftliche Engagement zu fördern, das im Rahmen dieser Jugendarbeit für die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen geleistet wird. Seinen ausdrücklichen Willen, diese Idee langfristig zu verfolgen, dokumentierte der SC Freiburg 2004 mit der Gründung des Fördervereins Freiburger Fußballschule.

 

Breite stärken. Spitze fördern. Verantwortlich handeln. Fördern auch Sie die nachhaltige Freiburger Ausbildungsidee – und werden Sie Mitglied des Fördervereins Freiburger Fußballschule.

 

Breite stärken

Seit seiner Gründung 2004 initiiert der Förderverein Freiburger Fußballschule gezielt Projekte, mit denen die Jugendarbeit im regionalen Fußball schon an der Basis gestärkt werden soll. Die Idee ist, zuallererst den Spaß von Kindern und Jugendlichen am gemeinsamen Spiel zu fördern und so auf lange Sicht auch den Pool an regionalen Talenten zu vergrößern.

Spitze fördern

Die hoch qualifizierte fußballerische Ausbildung talentierter Kinder und Jugendlicher ist das zweite zentrale Anliegen des Fördervereins Freiburger Fußballschule. Ihr primäres Ziel: Nachwuchsspieler und -spielerinnen an die SC-Bundesligateams der Männer und Frauen heranzuführen, damit am Standort Freiburg dauerhaft Fußball auf höchstem Niveau gespielt werden kann.

Verantwortlich handeln

Das gesellschaftliche Engagement des Fördervereins Freiburger Fußballschule hat viele Gesichter und zwei wiederkehrende Ideen: Die Fußballbegeisterung von Kindern und Jugendlichen zu fördern und über diese Begeisterung Werte zu vermitteln, die uns wichtig sind. Fair Play gehört genauso dazu wie Respekt, das Engagement für Toleranz und gegen Diskriminierung und der schonende Umgang mit Ressourcen.