Das Dreisamstadion

Das eigene Heim muss nicht zwingend groß, komfortabel und auf Hochganz poliert sein, damit man sich darin wohlfühlt. Auch die Fans des SC Freiburg lieben ihr an der Dreisam gelegenes „Wohnzimmer“. Dass das 65 Jahre alte Stadion an der Schwarzwaldstraße etwas in die Jahre gekommen ist, darüber wird in Freiburg gerne hinweggesehen. Auch über die ein oder andere infrastrukturelle Einschränkung – wie das um fünf Meter zu kurze Spielfeld, den um einen Meter abfallenden Platz (von Süd nach Nord) oder die sichtbehinderten Stützpfeiler auf der Haupttribüne. Der Stimmung tut dies keinen Abbruch. Im Gegenteil. Spieltage im Dreisamstadion mit unseren Fans waren daher immer auch Festtage. 

Zahlen & Fakten

Name Dreisamstadion                                               
Gesamtkapazität 24.000
davon Sitzplätze 14.000 (58 Prozent)
davon Stehplätze 10.000 (42 Prozent)
Rollstuhlplätze Maximal 57                    
Hospitality-Plätze 1.100

alternative
Energiegewinnung

Solarmodule auf Nord-, Süd-
und Osttribüne, Solartherme auf der Haupttribüne

erzeugte Leistung 250.000 kwh pro Jahr

Umbaumaßnahmen & Meilensteine

1955
offizielle Einweihung als SC-Platz

1967
Umbenennung in Dreisamstadion 

1970
Einweihung Südtribüne als erste Sitzplatztribüne (480 überdachte Plätze) 

1980
Bau der Haupttribüne mit 1800 Plätzen
neue Gesamtkapazität: 15.000 Zuschauer 

1993
Installation Flutlichtanlage
Osttribüne wird überdacht und um 1580 Sitzplätze erweitert 

1994-1995
Die Haupttribüne des Dreisamstadions wird auf 5000 Plätze erweitert
Neubau Südtribüne mit 4400 Steh- und 2200 Sitzplätzen
neue Gesamtkapazität: 22.500 Zuschauer 

1999
Ausbau Nordtribüne auf 6000 überdachte Stehplätze
Umbau Osttribüne (Gegengerade) als reine Sitzplatztribüne (7000 Plätze) und Nordtribüne (6000 Stehplätze)
Neue Gesamtkapazität: 24.000 Zuschauer 

2021
Der SC Freiburg entscheidet sich, den Stadionnamen nicht mehr zu vermarkten. Damit bekommt das Stadion nach 17 Jahren wieder seinen ursprünglichen Namen Dreisamstadion zurück.

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.