Der Förderverein Freiburger Fußballschule

Beim SC Freiburg heißt Nachwuchsarbeit und Jugendausbildung nicht nur die Förderung hochbegabter Talente, sondern auch die Stärkung der regionalen Nachwuchsarbeit in der Breite. Damit will der Sport-Club einerseits langfristig den Talentpool in der Region an der Basis vergrößern und zum anderen einen gesellschaftlichen Beitrag leisten, indem er die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen fördert. Um diese Ideen und Ziele langfristig verfolgen zu können, gründete der Verein im April 2004 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des SC Freiburg den Förderverein Freiburger Fußballschule, der sich „Breite stärken. Spitze fördern. Verantwortlich handeln.“ zu seinen drei Kernaufgaben gemacht hat. Jedes Fördermitglied unterstützt den Förderverein Freiburger Fußballschule dabei, seinen Kernaufgaben weiter nachgehen zu können. 

Mitglied im Förderverein werden

Die 3 Kernaufgaben des Fördervereins

Breite stärken

Seit seiner Gründung 2004 initiiert der Förderverein Freiburger Fußballschule gezielt Projekte, mit denen die Jugendarbeit im regionalen Fußball schon an der Basis gestärkt werden soll. Damit soll zuallererst der Spaß von Kindern und Jugendlichen am gemeinsamen Spiel gefördert und so auf lange Sicht auch der Pool an regionalen Talenten vergrößert werden. Unter anderem gehören dazu folgende Projekte: 

Ziel: Trainer/innen kleinerer Vereine fortbilden  

Ziel: Profis und Kinder zum Training zusammenbringen

Ziel: Steigern der Qualität der Ausbildung in der Region 

Ziel: Schon die Kleinsten mit ganz unterschiedlichen Ballspielen vertraut zu machen

Besonders begabte Mädchen und Jungen dann in den SC-Nachwuchsteams auszubilden, gehört zur Kernidee des Konzepts. Und selbst wenn der größte Teil am Ende dieser Ausbildung den Sprung ganz nach oben nicht schafft: Der Spaß am Fußball bleibt, wenn die meisten von ihnen dann wieder in die kleineren Vereine der Region zurückkehren. Damit sind die auf höchstem Niveau ausgebildeten Rückkehrer/innen ein weiterer strategischer Baustein zur Stärkung des regionalen Fußballs in der Breite.

Spitze fördern

Die hoch qualifizierte fußballerische Ausbildung talentierter Kinder und Jugendlicher ist das zweite zentrale Anliegen des Fördervereins Freiburger Fußballschule. Ihr primäres Ziel: Nachwuchsspieler/innen an die SC-Bundesligateams der Männer und Frauen heranzuführen, damit am Standort Freiburg dauerhaft Fußball auf höchstem Niveau gespielt werden kann. 

Dies ist möglich, weil es beim Sport-Club eine sehr enge Verzahnung zwischen Fußballschule und der Profiabteilungen gibt, die traditionell in eine hohe Durchlässigkeit mündet. Heißt: In Freiburg haben Talente meist größere Chancen, den Sprung in den Profibereich zu schaffen als an vielen anderen Standorten. 

Dass die Nachwuchskräfte des SC Freiburg darüber hinaus neben der fußballerischen eine schulische oder berufliche Ausbildung absolvieren müssen, zählt für den Sport-Club zu den Voraussetzungen eines verantwortlichen Umgangs mit ihnen. 

Verantwortlich handeln

Zwei wiederkehrende Ideen gehören zum gesellschaftlichen Engagement des Fördervereins Freiburger Fußballschule: Die Fußballbegeisterung von Kindern und Jugendlichen zu fördern und über diese Begeisterung Werte zu vermitteln, die dem Verein wichtig sind. Fair Play gehört genauso dazu wie Respekt, das Engagement für Toleranz und gegen Diskriminierung und der schonende Umgang mit Ressourcen. Unser gesellschaftliches Engagement unter dem Motto "SC Freiburg – mehr als Fußball" ist dabei vielfältig, wie nachfolgende ausgewählte Projektbeispiele zeigen:

Ziel: die Schreib- und Lesekompetenz südbadischer Grundschüler/innen stärken  

Ziel: Engagement zeigen für Toleranz und gegen Diskriminierung 

Ziel: Menschen mit mentaler Beeinträchtigung zum gemeinsamen Kicken motivieren

Unser Grundsatz ("verantwortlich handeln") soll sich auch schon beim Umgang mit unseren Freiburger Fußballschülern/innen spiegeln. Im Prinzip der "dualen Ausbildung". Oder auch wenn der Fahrdienst mithilft, dass die meisten Spieler/innen der Juniorenteams möglichst lange im gewohnten familiären und sozialen Umfeld aufwachsen können, was für ihre Entwicklung als Menschen entscheidend sein kann.

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.