Sponsorenduell

Business-Newsletter
04.11.2022

Beim heutigen Duell treten Marcel Thimm (linkes Bild), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Freiburg - Nördlicher Breisgau, und Marc Brunner, CEO der Brunner GmbH, gegeneinander an.

Helau, Narro und Alaaf - passend zum Karnevalsbeginn am 11.11. ist der FC Köln zu Gast im Europa-Park Stadion. Sind Sie närrisch – und freuen Sie sich auf die fünfte Jahreszeit?

Marcel Thimm („Team Rot“): Ja sicher, allerdings haben wir hier in Freiburg ja die Alemannische Fasnet mit den traditionellen Zünften und nicht den Karneval wie in Köln. Unser Rosenmontagsumzug ist auch deutlich kleiner als der Kölner. Aber in der Bundesliga-Tabelle liegen wir vorn und das zählt für mich.

Marc Brunner („Team Weiß“): Ich bin ehrlich gesagt nicht so der Fasnacht-Fan.

 

Am 10. November verkündet Bundestrainer Hansi Flick den Kader für die anstehende Weltmeisterschaft in Katar. Werden Sie das Turnier verfolgen?

Marcel Thimm: Die Spiele unserer Nationalelf schon, auch wenn die Jahreszeit und einige andere Umstände etwas seltsam wirken. Ein „Sommermärchen“ kann es so nicht werden.

Marc Brunner: Ja, gemeinsam mit Freunden planen wir schon, die ersten Spiele zu schauen – vielleicht auch bei einem Barbecue, wenn es das Wetter zulässt. Ich drücke dem deutschen Team ganz fest die Daumen und habe hohe Erwartungen. ;-)

 

Ob beim Kicken auf dem Bolzplatz, auf der Tribüne im Stadion oder mit den Kindern am Strand – Fußball ist Leidenschaft, Emotionen und Begeisterung. Was war Ihr persönlicher schönster Fußball-Moment? 

Marcel Thimm: Da denke ich natürlich an die vielen Erfolge unseres SC, Abstiege und Wiederaufstiege im alten Dreisamstadion mit seiner besonderen Atmosphäre aber auch die erfolgreichen Spiele im neuen Europa-Park Stadion. Viele Begegnungen mit Spielern und dem Trainer bzw. mit den SC-Führungskräften sind mir ebenfalls in schöner Erinnerung. Ganz aktuell natürlich das grandiose Pokalfinale in Berlin! Das wird wohl kaum jemand vergessen, der dabei sein durfte.

Marc Brunner: Neulich hatte ich ein schönes Fußball-Erlebnis: Das Spiel mit meinem Sohn und ein paar Jungs – alle im Alter von ca. 10 Jahren. Es war einfach toll die Spielfreude der Kinder zu sehen. Wenigstens im Tor durfte auch ich einige Akzente setzen. Das Heimspiel des Sport-Club gegen Werder war aber auch klasse – vor allem in der 2. Halbzeit. Die Stimmung in der Brunner Lounge hat mich wirklich begeistert.

 

Die erste Saisonhälfte neigt sich dem Ende entgegen. Welcher Akteur des Sport-Club ist bislang ihr Spieler der Hinrunde?

Marcel Thimm: Der eigentliche Star ist in Freiburg die Mannschaft bzw. insbesondere unser „Trainer des Jahres“ Christian Streich!

Marc Brunner: Ich bin Grifo-Fan! Allerdings finde ich, dass Freiburg vor allem durch seine Teamstärke überzeugt – einfach eine tolle Mannschaft!

 

Schätzfrage: In welcher Minute wird der erste Eckball der Partie ausgeführt?

Marcel Thimm: In der 8. Minute.

Marc Brunner: 15. Minute – hoffentlich für Freiburg.

 

Wer soll in der nächsten Ausgabe im Sponsorenduell antreten? 

Marcel Thimm: Ich schlage Herrn Siegfried Ernst für die nächste Runde vor.

Marc Brunner: Ich nominiere Benedikt Becherer.

 

Auflösung der Schätzfrage im Sponsorenduell beim Spiel gegen den SV Werder Bremen:

Im Spiel gegen den SVW fielen insgesamt 2 Tore - beide für den Sport-Club. Mit seinem Tipp von 3 Toren lag Susanne Scheck-Reitz („Team Weiß“) am nächsten. Herzlichen Glückwunsch! 

Aktueller Zwischenstand: Team Rot vs. Team Weiß 2:2

Mehr News

Business-Newsletter
27.01.2023

Sponsorenduell

Business-Newsletter
27.01.2023

5 Fakten

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.