Sponsoren-News

Business-Newsletter
21.01.2022

Jeder Fan hat sie bei einem SC-Heimspiel schon mal gesehen – am Spielfeldrand, im Stadionumlauf oder auf dem Stadiongelände. Die Sanitäter/innen vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) helfen und haben ein offenes Ohr, wenn man sie braucht. Egal ob bei einem Spielfeldeinsatz, einem Schwindelanfall, einem unglücklichen Sturz oder auch, wenn das letzte Bier ausnahmsweise doch schlecht war. Es ist immer gut, sie in der Nähe zu wissen.

Bei den Spielen im neuen Europa-Park-Stadion sind bis zu 35.000 Zuschauer anwesend. Hinzu kommen viele Bedienstete. Für den Sanitätsdienst sind bei voller Auslastung des Stadions 39 Sanitäter/innen, drei Notärzte, ein Rettungswagen (RTW) und ein Krankentransportwagen (KTW) eingeteilt. Ein Einsatzleiter DRK, zwei Führungsassistenten und ein Abschnittsleiter koordinieren das Einsatzgeschehen im Verbund mit den Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und Ordnungsdienst und sorgen für Sicherheit und schnelle Hilfe bei kleinen und großen Notfällen.

Unsere Ehrenamtlichen

Das Team des SC-Sanitätsdienstes setzt sich aus ehrenamtlichen Sanitäter/innen aus dem gesamten Gebiet des Kreisverbandes Freiburg, von der Stadt Freiburg bis ins Dreisamtal und dem Hochschwarzwald sowie aus befreundeten Kreisverbänden der Region zusammen. Die meisten sind Mitglieder der Bereitschaft in einem DRK-Ortsverein und absolvieren auch dort Sanitätsdienste bei Veranstaltungen. Andere engagieren sich ehrenamtlich in der Rettungshundestaffel oder der Fachdienstgruppe Information und Kommunikation. In ihrem Leben außerhalb des DRK arbeiten sie in ganz unterschiedlichen Berufen in Büros, als Köche oder Floristen. Wieder andere arbeiten hauptamtlich im Rettungsdienst des Kreisverbandes Freiburg und bringen sich zusätzlich ehrenamtlich im Sanitätsdienst ein. Die Qualifikation der Sanitäter/innen reicht von Sanitätshelfer/in über den Rettungssanitäter/in bis hin zu Notfallsanitäter/in. Sie alle vereint der große Wunsch, ihr Wissen einbringen zu können, um Menschen in Not zu helfen. Im SC-Stadion können sie das mit Ihrer Begeisterung für den Fußball, den SC Freiburg und seine Fans verbinden.

Vor dem Spiel

Die Vorbereitung für einen Sanitätswachdienst im SC-Stadion beginnt mit der Erstellung eines Dienstplanes für die Helfer/innen und der Zusammenstellung der Teams. Dabei werden z.B. Neulinge erfahrenen Einsatzkräften zugeordnet und die Verteilung der Erstversorgungsteams auf ihre Posten festgelegt. So steht in den Zuschauerrängen alle 50 Meter ein Team bereit, um in einem Notfall schnell zur Stelle zu sein. In der Osttribüne sind das beispielsweise sechs Helfer/innen. Auch die Organisation der Rettungsmittel (RTW/KTW) sowie des benötigten Materials muss geplant und vorbereitet werden.

Hier laufen die Fäden zusammen

In der sogenannten „Befehlsstelle“ agieren die Verantwortlichen von Polizei, Feuerwehr, DRK und Ordnungsdienst auf kurzem Weg wie eine Rettungsleitstelle, bei der alle Anforderungen eingehen und von wo aus Einsatzkräfte über Funk entsandt werden. Der Einsatzbereich erstreckt sich weit über das Stadion hinaus auf die umliegenden Parkplätze bis hin zur Straßenbahnhaltestelle. Die sichere An- und Abreise der Fans wird auch hier mit einem Sanitätsposten des DRK gewährleistet.

Medical-Center

Vom Insektenstich bis hin zur Reanimation – in den zwei Sanitätsräumen des DRK können bis zu neun Personen gleichzeitig medizinisch versorgt werden. Glücklicherweise sind überwiegend kleine Verletzungen an der Tagesordnung, aber auch im neuen SC-Stadion kam es bereits zu lebensbedrohlichen Situationen mit Reanimation. Stress pur für unsere Helfer/innen, die aber auch in einer unübersichtlichen Situation zwischen feiernden Fans immer einen kühlen Kopf bewahren.

Weitere Informationen zum DRK und die Möglichkeit mit einer Spende zu Helfen finden Sie hier auf der Seite des DRK.

Deutsches Rotes Kreuz - Kreisverband Freiburg

Foto: Achim Keller

Mehr News

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsorenduell

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsoren-News

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsoren-News

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsoren-News

Business-Newsletter
06.05.2022

Sponsoren-News

Business-Newsletter
06.05.2022

5 Fakten

Business-Newsletter
22.04.2022

Sponsoren-News

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.