Erfolgreich im letzten Gastspiel

SCF U19
09.04.2022

Die U19 des Sport-Club hat am 19. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest mit 2:0 (2:0) bei den Kickers Offenbach gewonnen. Max Rosenfelder (16.) und Mika Baur (39.) traffen am Samstagmittag.

Nach dem spektakulären 4:1-Erfolg am vergangenen Wochenende zuhause gegen den 1. FC Heidenheim, der dem Sport-Club ordentlich Luft in einem Abstiegskampf verschaffte, in dem fast die halbe Liga steckt, stand an diesem Samstag die letzte Auswärtsfahrt für die A-Junioren auf dem Programm.

Ziel war Offenbach, wo der Sport-Club auf die Altergenossen von den Kickers traf, die mit 14 Punkten nach 17 Spielen Mitten in der Abstiegszone stehen. Keine leichte Aufgabe für den Sport-Club, wusste auch Federico Valente und forderte daher von seinem Team, den Schwung aus der letzten Partie mitzunehmen und sich in Hessen zu „fokussieren und uns bestmöglich präsentieren".

Was der SC-Trainer und die 70 Zuschauer im SANA-Sportpark in Offenbach in den ersten 45 Minuten der heutigen Partie von den A-Junioren des Sport-Club zu sehen bekamen, konnte sich durchaus sehen lassen. „Es war heute vor allem in der ersten Halbzeit ein überzeugender Auftritt von den Jungs“, sagte Valente nach dem Spiel bei den Kickers. Zur Pause hätte seine Mannschaft, die sich eine Vielzahl von guten Torgelegenheiten herausgespielt hatte, deutlich höher führen können als sie es letztlich tat.

Mit 2:0 aus Freiburger Sicht ging es in die Pause, nachdem zunächst Max Rosenfelder in der 16. Spielminute eine lange, schöne Freiburger Ballstaffete mit seinem sehenswerten Treffer zur Führung abgeschlossen hatte. Vor der Halbzeit hatte Mika Baur nach schönen Zuspiel von Alex Echner den zweiten Treffer nachgelegt (39.).

Der zweite Durchgang startete zunächst mit der ersten großen Gelegenheit für die Hausherren, die den Anschluss nur knapp verpassten. Der Sport-Club aber fing sich in der Folge, der Spielwitz, die Präsenz und die Gefahr bei ruhenden Bällen, die die Breisgauer noch im er ersten Durchgang ausgestrahlt hatten, bekam die Mannschaft von Valente aber nicht mehr in dieser Intensität auf den Platz. „Zuletzt haben wir das dann solide zu Ende gespielt, auch wenn gerade in der zweiten Halbzeit noch Luft nach oben war“, meinte der SC-Trainer. daher

Mit dem Auswärtsdreier in der vorletzten Partie der langen Spielzeit 2021/22 springt der Sport-Club vorrübergehend auf Platz 8, hat aber mehr Spiele auf dem Konto als die Konkurrenz. Am kommenden Spieltag haben die A-Junioren daher spielfrei, bevor dann am Samstag, den 30. April, die letzte Partie der Saison gegen den SSV Ulm in der Freiburger Fußballschule stattfindet. Anpfiff zum Saisonabschluss in der Freiburger Fußballschule ist dann um 13 Uhr.

Jonas Wegerer

(Foto: A. Keller)

Stenogramm

Kickers Offenbach: Stritter - Reppel (46. Acun), Besso, Kosch, Daaou - Schywalski, Mesanovic (46. Kim), Blockus, Mahmuti - Starodid (46. Iraqui), von Hagen (46. Mrvelj)

 
Trainer: Robin Trabert 
  

Sport-Club Freiburg: Sauter - Fahrner, Rosenfelder (63. Hülsenbusch), N. Wagner - Mertz, Pellegrino (79. Moutassime), R. Wagner, Echner - Au Yeong (79. Sturm), Baur, Lee (86. Jogerst)

 
Trainer: Federico Valente 
  
Tore: 0:1 Rosenfelder (16.), 0:2 Baur (39.) 
Gelbe Karten: 
Gelb-Rote Karten: 
Rote Karten: 
Schiedsrichter: Felix Weller 
Zuschauer: 70 

 

Zur Tabelle

 

Mehr News

Wochenende der FFS
23.09.2022

U16 feiert Derbysieg gegen den FFC

Wochenende der FFS
23.09.2022

U16-Derby gegen Stadtrivalen FFC

Wochenende der FFS
19.09.2022

Wiedergutmachung rundum geglückt

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.