Sport-Club verliert Test gegen Stuttgart

Profis
08.10.2020

Der SC Freiburg hat die Länderspielpause für ein nicht-öffentliches Testspiel gegen den VfB Stuttgart genutzt.

Gegen den schwäbischen Ligakonkurrenten unterlag der Sport-Club am Donnerstagnachmittag im Schwarzwald-Stadion mit 0:3 (0:1). Die Treffer der Partie erzielten Gonzalo Castro per Foulelfmeter und Tanguy Coulibaly mit einem Doppelpack.

Der Sport-Club begann vornehmlich mit Spielern, die bisher in der Bundesliga zu weniger Einsatzminuten gekommen sind. Mit Baptiste Santamaria, Nicolas Höfler und Lucas Höler standen zu Anpfiff nur drei Akteure auf dem Feld, die auch am Samstag in Dortmund zur Startformation gehörten. Die Gäste aus Stuttgart gingen bereits nach sechs Minuten in Führung. Gonzalo Castro traf per Foulelfmeter. Die größte Chance zum Ausgleich bot sich Lucas Höler in der 18. Minute. Mit einem an ihm selbst verursachten Strafstoß scheiterte der Angreifer aber an VfB-Keeper Fabian Bredlow.

Positiv aus Freiburger Sicht: Guus Til absolvierte seine ersten 45 Minuten im SC-Trikot. Der Neuzugang aus den Niederlanden war auch Vorlagengeber zur zweiten großen Ausgleichsmöglichkeit. Seine Ablage von der Grundlinie brachte Changhoon Kwon aus kurzer Distanz kurz vor dem Halbzeitpfiff nicht im VfB-Tor unter. In der zweiten Hälfte verzeichnete der Sport-Club noch einen Pfostenschuss durch Nils Petersen. Zählbares gelang allerdings nur dem VfB. Zwei Kontertore durch Tanguy Coulibaly (62./83.) besiegelten die 0:3-Testspielniederlage.

Nach einer Regenerationseinheit an diesem Freitag verabschieden sich die SC-Profis in ein spielfreies Wochenende. Ab Montag bereitet das Trainerteam um Christian Streich seine Schützlinge dann auf die nächste Herausforderung in der Bundesliga vor: Am Samstag, den 17. Oktober, empfängt der Sport-Club im heimischen Schwarzwald-Stadion Werder Bremen.

Beim Sport-Club kamen zum Einsatz: Benjamin Uphoff, Carlo Boukhalfa, Manuel Gulde, Christian Günter, Nicolas Höfler, Lucas Höler, Luca Itter, Wooyeong Jeong, Lukas Kübler, Changhoon Kwon, Guus Til, Nils Petersen, Marvin Pieringer, Baptiste Santamaria, Keven Schlotterbeck, Jonathan Schmid, Lino Tempelmann.

Fotos: Achim Keller

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.