DFL holt Meinungsbild zum Spielplan ein

Bis der Ball wieder rollt, gibt es jede Menge Klärungsbedarf (Foto: Achim Keller)
Profis
01.07.2020

Mitteilung der Deutschen Fußball Liga vom 01.07.2020.

Im Zuge der Erstellung eines neuen Rahmenterminkalenders für die Saison 2020/21 hat die DFL Deutsche Fußball Liga am heutigen Mittwoch die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga um ihre Einschätzung zu verschiedenen Planungsvarianten gebeten. Durch dieses vom DFL-Präsidium veranlasste Vorgehen soll ein Meinungsbild dazu eingeholt werden, welches Modell unter den gegebenen Rahmenbedingungen von den Clubs mehrheitlich befürwortet wird.

Ein neuer Rahmenterminkalender ist notwendig, da der Spielbetrieb der laufenden Saison 2019/20 aufgrund der Corona-bedingten zwischenzeitlichen Aussetzung länger als ursprünglich geplant andauert - die Relegation mit den letzten sportlichen Entscheidungen der Spielzeit steht bis zum Abschluss am 11. Juli noch aus.

Bei der Planung sind zahlreiche Aspekte zu beachten. Zu berücksichtigen sind neben den Terminen des DFB-Pokals vor allem auch die weiteren Runden der UEFA Champions League und der UEFA Europa League aus der laufenden Spielzeit 2019/20, die im August ausgetragen werden, sowie die Begegnungen beider Wettbewerbe in der kommenden Saison. Weitere relevante Faktoren sind beispielsweise FIFA-Abstellungsperioden für Länderspiele sowie die um ein Jahr verlegte UEFA-Europameisterschaft, die ab dem 11. Juni 2021 ausgetragen wird.

Mit Blick auf diesen terminlichen Rahmen ergeben sich für Bundesliga und 2. Bundesliga komplexe Herausforderungen hinsichtlich der sportlichen und wirtschaftlichen Planung. Die den Clubs zur Meinungsbildung vorgelegten Modelle sehen jeweils eine unterschiedliche Anzahl von „Englischen Wochen" vor. Dies ist unter anderem hinsichtlich sportlicher und organisatorischer Gesichtspunkte sowie möglicher finanzieller Risiken beispielsweise vor dem Hintergrund der in den aktuellen Medienverträgen vereinbarten Anzahl von bis zu zwei oder in begründeten Ausnahmefällen drei „Englischen Wochen" zu bewerten.

Alternative zu einer höheren Anzahl in der kommenden Spielzeit ist für die Bundesliga (vorgesehener Saisonstart: 18. September) eine verkürzte Winterpause. In der 2. Bundesliga ist neben einer verkürzten Winterpause ein Saisonstart bereits am 28. August eine Option. Dabei würde der 2. Spieltag der 2. Bundesliga während der FIFA-Abstellungsperiode Anfang September ausgetragen.

Ziel ist im Sinne von sportlicher und organisatorischer Planungssicherheit ein zeitnaher Vorschlag an das für den Beschluss des Rahmenterminkalenders zuständige Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Der finale Rahmenterminkalender für die Saison 2020/21 wird nach einem entsprechenden Beschluss des DFB-Präsidiums veröffentlicht.

 

Mehr News

Business-Newsletter
01.03.2024

5 Fakten

Business-Newsletter
01.03.2024

Sponsorenduell

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.