5:0-Heimsieg für die U19 gegen Aalen

SCF U19
02.03.2024

Am 15. Spieltag in der A-Junioren Oberliga Baden-Württemberg holt die U19 des SC Freiburg die nächsten drei Punkte. Gegen den VfR Aalen gewinnt das Team von Bernhard Weis mit 5:0 (4:0).

Auch im ersten Rückspiel der laufenden Oberliga-Saison blieben die Freiburger A-Junioren makellos. Im Möslestadion verhalfen gleich zwei Doppelschläge in der ersten Hälfte der Mannschaft von Bernhard Weis zum 14. Sieg im 14. Ligaspiel. Den besseren Start in die Partie erwischten zunächst die Gäste aus Aalen, die mutig loslegten. Gleich mehrere Male gelang es dem VfR sich gefährliche Situationen zu erarbeiten. Noa Sonntag im SC-Tor musste in dieser Phase schon mehrfach eingreifen, um einen Rückstand zu verhindern.

Im Verlauf des ersten Durchgangs fanden die Gastgeber aber besser in dieses Duell. Nach rund 20 Minuten hatte David Amegnaglo nach einem sehenswerten Solo über den halben Platz die Führung für die Gastgeber auf dem Fuß. Sein Abschluss von rechts konnte jedoch pariert werden von Aalen-Keeper Daniel Keller. Trotz vermehrter Spielanteile für die Freiburger blieben die Gäste ein ungemütlicher Gegner, der hinten nicht viel zuließ und in der Vorwärtsbewegung immer wieder Nadelstiche setzte.

Entsprechend war es eine Standardsituation, die nach einer halben Stunde den Bann für den Sport-Club brach. Ein Klärungsversuch nach einer Ecke von Ruben Müller landete bei Kapitän David Schopper, der mit seinem Abschluss Keller bezwang (30.). Nur wenige Augenblicke später doppelte Schopper nach, diesmal per Kopf (33.). Die Flanke zuvor kam vom auffälligen Amegnaglo. In Folge dieses Doppelschlags übernahm der SC die vollständige Kontrolle über die Partie und erspielte sich Torgelegenheiten im Minutentakt. Kurz vor der Pause erhöhte erst Johan Manzambi (42.), dann Ruben Müller (45.) zum Halbzeitstand von 4:0.

Mehrere Wechsel in der Pause

Mit gleich vier neuen Kräften kam die Weis-Elf aus der Kabine für den zweiten Durchgang. Trotzdem war es ein Akteur aus der Startformation, der für den nächsten Treffer der Breisgauer sorgte. Im Strafraum wurde David Amegnaglo zu Fall gebracht, Schiedsrichter Tobias Wursthorn zeigte sofort auf den Punkt. Der Gefoulte übernahm die Verantwortung und verwandelte zum fünften Torerfolg für das Heimteam (47.). Über weite Strecken des zweiten Abschnitts flachte das Gezeigte auf dem Platz in der Folge etwas ab und plätscherte vor sich hin.

Gegen Ende erhöhten die Freiburger nochmal etwas die Pace und den Druck auf die Aalener Defensive. Ein weiterer Treffer gelang der Mannschaft von Bernhard Weis aber nicht mehr. Nach dem Spiel sagte der Trainer: „Wenn ich mit einem Satz ein Fazit ziehen müsste, würde ich sagen, wir waren heute maximal effektiv.“ Eine Führung für die Gäste wäre aufgrund der vielen Gelegenheiten zu Beginn nicht unverdient gewesen, so Weis. „Dann machen wir gefühlt mit unseren ersten drei Torchancen drei Tore, was an sich toll ist. Dennoch gibt es einige Dinge, die wir ansprechen müssen“, ergänzte der Coach selbstkritisch.

Verbandspokal unter der Woche

Viel Zeit zum Durchatmen hat die U19 nach dem Sieg über den VfR nicht. Bereits am Mittwoch (18:30 Uhr) sind die A-Junioren im Viertelfinale des Verbandspokals gefordert. Gegner auf fremdem Terrain ist die SG Niederschopfheim.

Yannick Stay

Stenogramm

Aufstellung SC Freiburg: Sonntag (TW), Müller (46. Redzic), Atemkeng, Murray, Schopper (C), Wagner (46. Klein), Amegnaglo, Ketterer (57. Musch), Catak (46. Schulten), Manzambi, Tober (46. Kadner) 
Trainer: Bernhard Weis 
Bank: Beck (TW), Reifsteck 
  
Aufstellung VfR Aalen: Keller (TW), Akinci, Guerriero (C), Schwinger (75. Hald), Groß (75. Kianpour), Pasca, Tabatabai, Pfohl (75. Bucan), Jonus (75. Klenk), Icmez, Wilhelm (77. Mlinaric) 
Trainer: Jochen Herbst 
Bank: Hutzenlaub (TW), Parlak 
  
Tore: 1:0 Schopper (30.), 2:0 Schopper (33.), 3:0 Manzambi (42.), 4:0 Müller (45.), 5:0 Amegnaglo (47., FE) 
Gelbe Karten: 1:3 
Gelb-Rote Karten: keine 
Rote Karten: keine 
Schiedsrichter: Tobias Wursthorn 
Zuschauer/innen: 150 

 

Zur Tabelle

 

Mehr News

Wochenende der FFS
12.04.2024

U17 zu Gast beim Tabellenführer

Wochenende der FFS
05.04.2024

Ein Samstag voller Heimspiele

Wochenende der FFS
26.03.2024

Siegreiches Wochenende der SC-Junioren

Wochenende der FFS
22.03.2024

Schwäbische Duelle für die SC-Junioren

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.