U19 gewinnt in Fürth

SCF U19
30.10.2021

Die U19 des Sport-Club hat am 9. Spieltag der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest mit 1:0 (1:0) bei der SpVgg Greuther Fürth gewonnen. Mika Baur gelang bereits in der 2. Spielminute das Tor des Tages.

Wie auch die Profis traf die U19 des Sport-Club am heutigen Samstag auf die SpVgg Greuther Fürth. Während sich die Profimannschaft des Kleeblatts jedoch auf den Weg in den Breisgau machte, empfingen dessen A-Junioren ihre Altersgenossen vom Sport-Club in der Fürther Sportanlage Charly Mai zur Partie am 9. Spieltag der Bundesliga Süd/Südwest.

Nach der Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg am vergangenen Spieltag hatte sich das Team von Trainer Federico Valente vorgenommen mit „maximaler Intensität“ ins Duell gegen die nächste Mannschaft aus Franken zu gehen. Mit dem direkten Tabellennachbarn wartete ein sehr heimstarkes Team auf den zwölftplatzierten Sport-Club. Fürth hatte zudem am vergangenen Wochenende einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg gedreht, war also durchaus ein Gegner „im Aufwind" wie Valente vor der Partie meinte.

Nach neunzig gespielten Minuten sollte sich diese Einschätzung bestätigt haben. „Es war das erwartet schwere Spiel“, sagte Valente nach Schlusspfiff in Franken. Der SC-Coach hatte einen nicht unverdienten Sieg seiner Mannschaft gesehen. Aber bis dahin, war es ein hartes Stück Arbeit für die Breisgauer gewesen.

Dabei begann der Sport-Club wie man es sich besser nicht hätte wünschen können. In der zweiten Spielminute legte Till Mühlethaler nach einem Einwurf für Mika Baur auf, der nach schönen Lauf zur frühen Führung traf. „Das hat uns sehr gut getan“, meinte Valente, „gerade mit der letzten Niederlage im Hinterkopf hat uns der Treffer natürlich sehr geholfen.“

Mit der richtigen Mentalität

Tatsächlich spielte der Sport-Club die restliche erste Halbzeit sehr kontrolliert zu Ende, auch wenn Valente und sein Trainerteam nach einem harten Foul an Gloire Bunga Capitao schon früh zu einem Wechsel gezwungen wurden. Die Breisgauer ließen im ersten Durchgang kaum etwas zu. Einzig der etwas fahrlässige Umgang mit den eigenen Chancen und aussichtsreichen Umschaltmöglichkeiten trübten den Gang in die Kabine leicht.

Die zweite Halbzeit wurde dann schwieriger. „Das Spiel war in der Folge ekliger für uns“, meinte SC-Coach Valente. „Wir waren spielerisch nicht mehr so gut, es ging dann vor allem ums Verteidigen.“ Aber das taten seine Jungs, die am heutigen Tag in Sachen „Haltung und Mentalität vieles richtig gemacht haben“, mit ganzem Herzen.

Zwar verlagerte sich das Spiel in die Hälfte des Sport-Club, die ganz großen Gelegenheiten hatte das Kleeblatt aber nicht. „Heute wollten alle verteidigen“, sagte Valente über die gelungene Mannschaftsleistung, die letztlich zu drei Punkten führte. „Die Jungs haben heute gesehen, was man erreichen kann, wenn man zusammenhält“, fuhr er fort. Die Art und Weise wie die Jungs sich nach dem Schlusspfiff in den Armen lagen, gab dieser Analyse das passende Bild.

In der Bundesliga haben die A-Junioren erst einmal bis zum 20. November, wenn es gegen den 1. FSV Mainz 05 geht, eine kleine Spielpause. Am kommenden Wochenende ist die Mannschaft jedoch im Achtelfinale des DFB-Pokals der Junioren zu Gast beim SV Wehen Wiesbaden. Der starke Tabellenführer der A-Junioren Hessenliga empfängt den Sport-Club am Samstag, den 6. November, um 11 Uhr.

Jonas Wegerer

Stenogramm

SpVgg Greuther Fürth: Mottl, Raab, Ortius, Mrozek (76. Höhn), Külpmann, Müller (76. Grimbs), Kuschka (76. Michl), Angleberger, Hendricks (46. Hirschmann), Fries, Krasniqi

 
Trainer: Marco Ried 
  

Sport-Club Freiburg: Sauter, Bunga Capiato (32. Mertz), Bleise, Gallego Martos, Pfauser, Allgaier, Fahrner, Moutassime (80. Pellegrino), Mühlethaler (60. Wörner, 87. Birk), Baur, Au Yeong

 
Trainer: Federico Valente 
  
Tore: Baur (2.) 
Gelbe Karten: 
Gelb-Rote Karten: 
Rote Karten: 
Schiedsrichter: Benjamin Strebinger 
Zuschauer: 80 

 

Zur Tabelle

 

Mehr News

SC-Nachwuchs kickt
06.12.2021

U19 spielt Remis, U17-Teams gewinnen

SC-Nachwuchs kickt
03.12.2021

U19 empfängt Walldorf, U17 in München

SC-Nachwuchs kickt
29.11.2021

Siege für U17-Teams, U19 mit Remis

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.