U20 verliert, U17 gewinnt

Frauen & Mädchen
04.12.2022

Gegen die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg müssen sich die U20-Frauen geschlagen geben. Die U17 und die U15 fahren in den letzten Spielen des Jahres drei Punkte ein. Das Wochenende der Juniorinnen im Rückblick.

2. Frauen-Bundesliga | 10. Spieltag | SC Freiburg - VfL Wolfsburg | 0:1

Auch gegen die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg können die Freiburger U20-Frauen nicht punkten. Damit muss das Team von Amin Jungkeit und Svenja Broß nun nach den Begegnungen mit Bayern München und Hoffenheim die dritte Niederlage gegen eine U20-Mannschaft in Folge verkraften. Dabei startete der SC jedoch schwungvoll in die Partie, kam gleich in der 5. Minute zur ersten Torchance: Eine gute Hereingabe von Anne Rotzinger fand im Strafraum jedoch keine Abnehmerin. Der Sport-Club spielte anfangs sehr aggressiv, lief die Wölfinnen von Ex-SC-Coach Daniel Kraus hoch an und konnte viele zweite Bälle erobern – an den entscheidenden Torchancen aber haperte es. Anne Rotzinger aus der Distanz (17.) und Jana Theijs (32.) versuchten es in der ersten Halbzeit, etwas Zwingendes sprang dabei aber nicht heraus. Wie aus dem Nichts kam dann aber der VfL gefährlich vors Freiburger Tor: Der erste Wolfsburger Abschluss durch Romy Baraniak (40.) sollte zugleich auch die beste Möglichkeit des ersten Durchgangs sein – Rebecca Adamczyk im SC-Tor pariert glänzend und behielt auch wenige Minuten später im Eins-gegen-Eins gegen Mira Arouna die Oberhand (43.). Torlos ging es in die Pause – und auch im zweiten Durchgang wurden die Zuschauerinnen und Zuschauer in Buggingen nicht gerade mit einem Chancenfestival verwöhnt. Es entwickelte sich ein sehr umkämpftes Spiel mit wenigen Abschlüssen. Einer davon landete dann in der 59. Minute im Freiburger Tor: Nach einer Flanke von der linken Seite musste die Wolfsburgerin in der Mitte nur noch den Fuß hinhalten und traf damit zum entscheidenden Tor des Tages. Die Abschlüsse von Antonia Thoma und Anne Rotzinger in der Schlussphase konnten daran auch nichts mehr ändern. "Wolfsburg stand tief und hat auf unsere Fehler gelauert. Wir haben einige gute Lösungen gefunden, kamen aber nicht gefährlich genug bis in die letzte Linie. Wir haben das Spiel kontrolliert, umso unglücklicher ist es, dass Wolfsburg derart effektiv getroffen hat", sagte Amin Jungkeit nach Abpfiff. Svenja Broß ergänzte: "Es ist eine bittere Niederlage, weil wir kein schlechtes Spiel gezeigt haben. Wir werden die Partie aufarbeiten, stärker zurückkommen und positiv nach Leipzig fahren." 

B-Juniorinnen-Bundesliga Süd | 11. Spieltag | TSV Crailsheim - SC Freiburg | 1:2

Im letzten Spiel des Jahres konnten die U17-Juniorinnen unter Pia Züfle einen 2:1-Auswärtserfolg beim TSV Crailsheim feiern. Bereits nach wenigen Minuten ging die Freiburger U17 in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd in Führung: Paulina de Vet traf schon in der sechsten Spielminute zum Freiburger 1:0. Zehn Minuten später kamen die Gastgeberinnen aus Crailsheim zum 1:1 - den Treffer erzielte allerdings erneut eine Freiburgerin: Selen-Su Yarayan traf in der 16. Minute ins eigene Tor. Damit ging es mit einem Remis in die Pause. Der Sport-Club wollte unbedingt die drei Punkte in der Fremde einfahren. Dass dies gelang, hatte der SC in der 63. Minute wieder Paulina de Vet zu verdanken. Die Freiburgerin erzielte das 2:1 und damit den entscheidenden Siegtreffer. "Den Sieg hat sich die Mannschaft sehr hart erarbeitet. Wir waren spielerisch die überlegene Mannschaft, jedoch war Crailsheim vor allem nach unseren Ballverlusten immer wieder gefährlich. Trotzdem war der Sieg absolut verdient", so Züfle. Damit verabschiedet sich der Sport-Club als Tabellenfünfter in die Winterpause. Die Rückserie startet für die U17-Juniorinnen erst wieder im kommenden März - mit einem Auswärtsspiel beim Karlsruher SC.

Weitere Spiele:

U15 | 12. Spieltag | SC Freiburg - Hegauer FV | 2:1

Foto: Norbert Kreienkamp

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
25.01.2023

Mia Büchele per Leihe nach Basel

Frauen & Mädchen
23.01.2023

Lisa Karl bleibt dem Sport-Club treu

Frauen & Mädchen
21.01.2023

Remis im Testspiel gegen Bern

Frauen & Mädchen
19.01.2023

Sport-Club verlängert mit Lisa Kolb

Frauen & Mädchen
18.01.2023

Doppelpack und Hattrick beim 6:1-Test

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.