U20 gewinnt souverän in Jena

Frauen & Mädchen
20.03.2023

In der 2. Frauen-Bundesliga siegt die Freiburger U20 beim FC Carl Zeiss Jena souverän und deutlich mit 4:0. Die U15 muss hingegen ein 0:3 in Löchgau hinnehmen. Das Wochenende der Juniorinnen im Rückblick.

2. Frauen-Bundesliga | 17. Spieltag | FC Carl Zeiss Jena - SC Freiburg | 0:4

Nach dem 3:1-Heimerfolg gegen Turbine Potsdam konnten die U20-Frauen des Sport-Club auch auswärts bei Carl Zeiss Jena drei Punkte einfahren. Der SC zeigte einen sehr mutigen, offensiven und spielstarken Beginn mit vielen Balleroberungen. Schon nach fünf Minuten hatten Anne Rotzinger und Melina Reuter zwei gute Abschlussmöglichkeiten. Nach sieben Minuten fiel dann auch der erste Freiburger Treffer: Nach einem Fehlpass in der Jenaer Hintermannschaft eroberte Anne Rotzinger das Spielgerät und konnte frei vor der Keeperin zum 1:0 einschießen. Bereits nach 15 Minuten stand es dann auch schon 2:0 für die U20. Ein langer Schlag von SC-Torfrau Rebecca Adamczyk über die Kette erreichte erneut Rotzinger, die keine Probleme hatte, für den Sport-Club zu erhöhen. Danach ließ es der SC ein wenig ruhiger angehen und hatte in der 37. Minute Glück, dass Carl Zeiss nur das Aluminium traf. Nach der Pause agierten die Freiburgerinnen wieder dominanter und stellten nach 50 gespielten Minuten auf 3:0. Victoria Ezebinyuo traf nach einem Freistoß von Alina Bantle. Besonders sehenswert war dann der Treffer zum 4:0-Endstand: Kapitänin Anne Rotzinger setzte sich gleich gegen vier Gegenspielerinnen durch, ging an die Grundlinie und legte auf Charlotte Schmit zurück, die von der Strafraumkante kein Problem hatte, zum 4:0 einzuschieben (58.). Am Ende zeigten sich auch die beiden Freiburger Trainer hocherfreut: "Es war ein absolut verdienter Sieg, im Heimspiel gegen Nürnberg wollen wir am Wochenende nachlegen", so Amin Jungkeit. "Ich bin sehr stolz: Die Mädels haben von Anfang an die Zweikämpfe angenommen, eine großartige Mentalität gezeigt und die Chancen eiskalt genutzt. Das war heute eine richtig reife Leistung." Das untestreicht auch Svenja Broß: "Es ist uns von Beginn an in allen Mannschaftsteilen gut gelungen mit der nötigen Überzeugung aufzutreten, die gegen einen physisch starken Gegner wie Jena nötig ist. Wir haben es geschafft, unsere spielerischen Stärken noch besser auszuspielen, mutiger und selbstbewusster aufzutreten und uns am Ende hochverdient als Team belohnt." Am kommenden Sonntag, 26. März, empfängt die U20 schließlich den 1. FC Nürnberg um 11 Uhr im Möslestadion.

Weitere Spiele:

U15 | 15. Spieltag | FV Löchgau - SC Freiburg | 3:0

Foto: SC Freiburg

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
28.05.2023

Knappe Niederlage bei den Wölfinnen

Frauen & Mädchen
26.05.2023

Dritter Anlauf gegen Wolfsburg

Frauen & Mädchen
26.05.2023

Südbaden-Derby als Saisonabschluss

Frauen & Mädchen
22.05.2023

Zweitliga-Abenteuer für U20 endet

Frauen & Mädchen
21.05.2023

Heimniederlage gegen Köln

Frauen & Mädchen
20.05.2023

Im letzten Heimspiel gegen Köln

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.