Heimniederlage nach frühem Gegentreffer

SCF U19
01.10.2022

Durch einen frühen Gegentreffer musste die U19 des SC Freiburg am 5. Spieltag der A-Junioren Bundesliga Staffel Süd/Südwest eine knappe 0:1-Niederlage hinnehmen.

Etwas unsicher kam die Elf des SC Freiburg in die erste Partie nach der Länderspielpause und wurde auch schon früh kalt erwischt. Durch den Kapitän Louis Safranek gingen die Gäste in Blau schon in der zweiten Minute in Führung und konnten auch in der Folge das Spielgeschehen bestimmen. Das schon früh im Aufbau hohe Pressing der Walldörfer brachte die SC-Verteidigung immer wieder in Bedrängnis. In dieser frühen Phase des Spiels konnte sich hauptsächlich der Torhüter der Freiburger, Pascal Bleise, durch einige gute Paraden und solides Stellungsspiel auszeichnen. Cheftrainer Federico Valente meinte zum Anfang der Partie: "Das Spiel war schwierig, da wir früh in Rückstand gegangen sind und das dem Gegner in die Karten gespielt hat. Sie waren sehr aggressiv und kompakt, was uns vor Probleme gestellt hat."

Trotz des schwierigen Starts biss sich die Mannschaft von Federico Valente langsam, aber sicher in diese Partie und es entwickelte sich eine kleine Druckphase der Breisgauer. Nach einem Fehlpass in der Astoria-Verteidigung fehlte David Amegnaglo nicht viel zum Ausgleich, doch sein wuchtiger Schuss konnte von Torhüter Jannis Vonier sehenswert pariert werden. Aus der folgenden Ecke resultierte eine weitere große Möglichkeit, aber auch Leon Catak konnte leider aus ca. sieben Metern den Weg am Gäste-Torwart vorbei nicht finden.

Im Großen und Ganzen blieb der Rest der ersten Hälfte eher ereignisarm. Begünstigt wurde dies möglicherweise auch dadurch, dass wegen einer Verletzung die Heimmannschaft einige Minuten in Unterzahl agieren musste, bevor eine Auswechslung vorgenommen werden konnte.

Ereignisarme zweite Hälfte

Der zweite Durchgang begann kaum mehr ereignisreich an diesem windigen, aber meist trockenen Samstagnachmittag im Möslestadion. Ohne selbst weitere Gelegenheiten zu kreieren, gelang es den Gästen die Freiburger aus der Gefahrenzone fernzuhalten. Highlight dieser Phase war lediglich ein Distanzschuss von Kapitän Marco Wörner von knapp außerhalb des Sechzehners, der trotz guter Technik keine Reaktion des Torhüters erzwang und wenige Zentimeter über die Latte segelte.

Mit Beginn der letzten 25 Minuten agierten die Hausherren nun mit erhöhter Dringlichkeit und waren nun mehrheitlich in Ballbesitz. Jedoch kam in den Schlussminuten kaum noch Spielfluss auf aufgrund von vielen Auswechslungen und anderen Unterbrechungen. Bis zum Schluss kämpfte die U19 des SC aufopferungsvoll, um hier noch den Ausgleich zu erzielen, blieb aber erfolglos, womit die Gäste einen knappen 1:0 Sieg aus dem Möslestadion entführen konnten. Am Ende meinte Trainer Valente schlussfolgernd: "Je länger das Spiel dauerte, desto schwieriger wurde es. Wir waren ungeduldig und zu wenig präzise. Ärgerliche Niederlage, aber Mund abwischen und weitermachen."

Am Mittwoch (05.10) um 19:00 Uhr folgt auch schon das nächste Spiel für die U19. Dann wird die Mannschaft im Verbandspokal auf den Freiburger FC treffen. In der Bundesliga folgt das nächste Spiel dann am kommenden Samstag (08.10), wo der SC auswärts um 13:00 Uhr gegen den VfB Stuttgart antreten wird.

Yannick Stay

Foto: Achim Keller

Stenogramm

Aufstellung SC Freiburg: Bleise (TW), Podlich, Yilmaz (44. R. Müller), N. Wagner, Schopper (85. Marino), Pellegrino, Tober (63. Echner), Wörner (C), Amegnaglo (85. Wuttke), Sturm, Catak (85. Catak) 
Trainer: Federico Valente 
Bank: Eßlinger (TW), Jogerst 
  
Aufstellung FC-Astoria Walldorf: Vonier (TW), Herbold, Baumert (86. Hetemi), Safranek (C) (86. Hütter), Bulut, F. Wagner (73. Pignotti), Wannemacher (57. Thunert), Helbig, A. Müller, Marx (73. Beikert), Bauer 
Trainer: Roberto Pinto 
Bank: Jörns (TW), Rewerk 
  
Tore: 0:1 Safranek (2.) 
Gelbe Karten: R. Müller, Pellegrino, Podlich - Helbig 
Gelb-Rote Karten: - 
Rote Karten: - 
Schiedsrichter: Jannick Ziehmer 
Zuschauer: 200 

 

Zur Tabelle

 

Mehr News

Wochenende der FFS
05.12.2022

Zwei Siege zum Jahresabschluss

Wochenende der FFS
24.11.2022

U16 zu Gast beim Tabellenführer

Wochenende der FFS
11.11.2022

Vier Duelle gegen den VfB Stuttgart

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.