Erfolgreiches Wochenende für U20 und U17

Frauen & Mädchen
02.10.2022

Die SC-Juniorinnen können auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblick: Die U20 besiegt Jena mit 1:0, die U17 kann sich bei der TSG Hoffenheim mit 2:1 durchsetzen.

2. Frauen-Bundesliga | 4. Spieltag | SC Freiburg - FC Carl Zeiss Jena | 1:0

Nach dem Auswärtssieg bei Turbine Potsdam II wollte der Sport-Club auch in der Heimat wieder nachlegen. Dass das Unterfangen gegen die Bundesliga-Absteigerinnen aus Jena nicht einfach werden würde, war dabei von Beginn an bewusst. Dennoch starteten die U20-Frauen forsch und motiviert in die Partie und gestalteten auch über weite Strecken das Spiel. Zwingende Torchancen sprangen in der ersten Hälfte dabei nicht herum. Dafür sollte aber der Beginn des zweiten Durchgangs gleich mal turbulent starten: Schon wenige Sekunden nach Wiederanpfiff gab es Strafstoß für den SC, doch diesen konnte Anne Rotzinger nicht im Tor unterbringen, Jena-Keeperin Kiontke parierte stark (46.). Den anschließenden Eckball köpfte Victoria Ezebinyuo an die Latte, der Ball schaffte den Weg nicht über der Torlinie (47.) Dies sollte sich jedoch wenige Minuten später ändern: Selina Vobian setzte Melina Reuter in Szene, die aus gut 20 Metern Entfernung per Heber über die Keeperin zum 1:0 einnetze (50.). In der 70. Minute platzierte Nora Scherer das Spielgerät nur knapp neben dem Pfosten und verpasste damit das 2:0. Dadurch entwickelte sich die Schlussphase zu einer spannenden und offenen Partie. "Wir hatten ein gutes Kombinationsspiel, haben Jena vor große Aufgaben gestellt", zeigt sich nach dem Spiel das Trainerteam um Amin Jungkeit und Svenja Broß zufrieden. "Der Sieg geht definitiv in Ordnung", sagt Broß. "Es war ein emotionales, gutes Spiel - und das unter nicht ganz so einfachen Witterungen". Und auch Jungkeit ergänzt: "Hintenraus hätten wir das Spiel früher entscheiden können. Wir können aber stolz darauf sein, gegen einen Erstliga-Absteiger verdient gewonnen zu haben."

B-Juniorinnen-Bundesliga Süd | 3. Spieltag | TSG Hoffenheim - SC Freiburg | 1:2

Die U17-Juniorinnen des Sport-Club mussten am 3. Spieltag bei der TSG Hoffenheim ran, die den SC schon früh unter Druck setzten. In der 24. Minute ging die TSG schließlich durch einen Schuss am Sechzehnereck in Führung. Der Rückstand dafür, dass die U17 besser ins Spiel fand: Johanna Menge bediente mit einem schönen Zuspiel Sina Heitz, die noch vor der Pause auf 1:1 stellen konnte (33.). Im zweiten Durchgang kamen die U17-Juniorinnen besser aus der Kabine. Durch einige Durchbrüche auf beiden Seiten gelangen beiden Teams Torabschlüsse, die jedoch zu ungefährlich waren. Nach einer starken Balleroberung von Maj Schneider erzielte Maylinn Broghammer durch ein sehenswerten Distanzschuss das 2:1-Siegtor (77.). "Nach einer sehr durchwachsenen ersten Hälfte fanden wir wie schon im Spiel gegen Bayern in der zweiten Hälfte besser ins Spiel", resümierte am Ende Trainerin Pia Züfle. "Insgesamt konnte die TSG zwar mehr Torchancen kreieren als wir. Im Endeffekt waren wir jedoch extrem effektiv und haben uns die 3 Punkte durch eine tolle Mannschaftsleistung hart erarbeitet."

Weitere Spiele:

U15 | 4. Spieltag | SC Freiburg - FV Löchgau | 1:5

Foto: Achim Keller

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
24.11.2022

SCF-WeihnachtsMatch im Dreisamstadion

Frauen & Mädchen
27.11.2022

Keine Punkte für U20 und U17

Frauen & Mädchen
24.11.2022

Große Kulisse im hohen Norden

Frauen & Mädchen
24.11.2022

U20-Frauen im badischen Duell

Frauen & Mädchen
20.11.2022

U17 besiegt Spitzenreiter Frankfurt

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.