Bittere Niederlagen für U20 und U17

Frauen & Mädchen
05.03.2023

In der 2. Frauen-Bundesliga verlieren die U20-Frauen denkbar knapp mit 1:2 in Gütersloh. Die U17 muss sich 0:1 in Karlsruhe geschlagen geben. Die U15 gewinnt gegen Klinge Seckach 4:1. Das Wochenende der Juniorinnen im Rückblick.

2. Frauen-Bundesliga | 15. Spieltag | FSV Gütersloh - SC Freiburg | 2:1

Personell geschwächt rückten die U20-Frauen in Gütersloh an. Doch davon merkte man zu Beginn des Zweitliga-Duells nichts, vielmehr gelang dem SC der perfekte Start: Bereits in der zweiten Minute eroberte Charlotte Schmit den Ball von der Gütersloher Hintermannschaft und steckte auf die startende Sury Pallotta durch, die früh zum 1:0 für die U20 traf (2.). Auch danach entwickelte sich die Begegnung zu einer munteren Partie: Erst hielt Torfrau Rebecca Adamczyk den SC gut im Spiel (4.), dann traf Anne Rotzinger nur den Pfosten (12.). Eine recht ausgeglichene Begegnung spiegelte schließlich in der 17. Minute auch der Spielstand wider: Nach einem Eckball köpfte Anna Höfker den 1:1-Ausgleich für den FSV. Und der veränderte das Spiel: Gütersloh zeigte sich abgezockter, Freiburg hingegen wurde nervöser und verzeichnete zu viele Fehler. Die Folge war der nicht unverdiente Rückstand in der 27. Minute, als Shpresa Aradini nach schöner Kombination auf 2:1 für Gütersloh erhöhte. Anschließend ging es für beide Teams ohne weitere größere Chancen in die Pause. Im zweiten Durchgang vermeldeten die U20-Frauen zwar etwas mehr Ballbesitz, konnten das Spielgerät aber nicht gefährlich genug auf das Tor von Gütersloh bringen – die größte Chance hatte Sury Pallotta in der 73. Minute. Der FSV hingegen setzte vermehrt auf schnelles Umschalten und Kontern. Spannend wurde es dann aber nochmal in der Schlussphase: Der SC warf alles nach vorne, startete Angriff um Angriff – und konnte sich aber schlussendlich nicht mit dem Ausgleichstreffer belohnen. Die nächste Chance haben die U20-Frauen am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Turbine Potsdam.

B-Juniorinnen-Bundesliga Süd | 12. Spieltag | Karlsruher SC - SC Freiburg | 1:0

Auftaktniederlage für die U17-Juniorinnen: Im ersten Spiel des neuen Jahres musste sich das Team von Pia Züfle mit 0:1 beim Karlsruher SC geschlagen geben. Konnte die Elf von Züfle im Hinspiel noch 3:1 gewinnen, so war es die badische Konkurrenz, die das Rückspiel knapp für sich entschieden hatte. Bereits in der 3. Spielminute ging der KSC in Führung, Milica Kuburovic traf für die Karlsruherinnen. Trotz viel verbleibender Spielzeit fanden die U17-Juniorinnen des Sport-Club keine Lösungen und konnten den frühen Rückstand nicht mehr egalisieren. Am kommenden Wochenende trifft der SC wieder auf einen badischen Gegner: Am Samstag, 11. März, ist dann nämlich die TSG Hoffenheim um 14 Uhr beim Sport-Club zu Gast.

Weitere Spiele:

U15 | 13. Spieltag | SC Klinge Seckach - SC Freiburg | 1:4

Foto: SC Freiburg

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
23.04.2024

Nico Schneck vertritt Theresa Merk

Frauen & Mädchen
21.04.2024

Gebrauchter Mittag in Köln

Frauen & Mädchen
19.04.2024

SC verlängert mit Rebecca Adamczyk

Frauen & Mädchen
18.04.2024

Beim FC zu Gast: Bissig ins Rheinland

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.