Erster Sieg für U20-Frauen bei WM

Frauen & Mädchen
13.08.2022

Selina Vobian und Cora Zicai stehen im finalen Aufgebot der deutschen U20-Nationalmannschaft und spielen die U20-WM in Costa Rica.

Nach der Europameisterschaft in England ist vor der U20-Weltmeisterschaft in Costa Rica (ab August 2022). Mit dabei sind Cora Zicai und Selina Vobian, Mia Büchele - die zuvor bereits die U19-EM in Tschechien spielte - ist auf Abruf bereit.

1. Gruppenspiel: Deutschland - Kolumbien (0:1)

Im ersten WM-Gruppenspiel standen sowohl Cora Zicai wie auch Selina Vobian in der deutschen Startelf. Das deutsche Team spielte eine ordentliche erste Hälfte, war aber zu inkonsequent im Abschluss. Eine der besten Chancen hatte kurz vor der Pause Zicai, die von der linken Strafraumkante in die Mitte zog und mit einem satten Schuss die kolumbianische Keeperin prüfte. In der zweiten Halbzeit fand auch Kolumbien besser in die Partie, die sich immer offener entwickelte. Cora Zicai wurde in der 62., Selina Vobian in der 76. Spielminute ausgewechselt. Kurz darauf dann die überraschende Führung der Kolumbianerinnen: Mariana Ramirez traf in der 87. Minute zum 0:1-Endstand. Gegen Neuseeland und Mexiko muss sich die deutsche Nationalmannschaft also noch weiter strecken, um das Viertelfinale zu erreichen.

2. Gruppenspiel: Deutschland - Neuseeland (3:0)

Die deutsche Mannschaft zeigte von Beginn an, dass sie das zweite Gruppenspiel gegen die Neuseeländerinnen unbedingt gewinnen wollten. Am Ende standen 19 zu sechs deutsche Torschüsse auf der Statistiktafel. Für Deutschland startete Selina Vobian von Beginn an und wurde in der 57. Minute ausgewechselt, Cora Zicai kam nicht zum Einsatz. Es dauerte allerdings bis zur 58. Spielminute, ehe das deutsche Team traf: Clara Fröhlich brachte Schwarz-rot-gold in Führung. Sophie Weidauer erhöhte per Elfmeter auf 2:0 (64.), Gia Corley setzte in der Nachspielzeit den 3:0-Schlusspunkt (90.+4). Damit hat das deutsche Team noch alle Chancen auf das Viertelfinale. Am frühen Mittwochmorgen um 1 Uhr deutscher Zeit tritt das Team im letzten Gruppenspiel gegen Mexiko an.

Die nächsten Spiele:
17. August, 01 Uhr:   Mexiko - Deutschland (live bei FIFA+)

Foto: FIFA

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
15.08.2022

SC-Frauen testen zuhause gegen Sand

Frauen & Mädchen
15.08.2022

Hasret Kayikci weiterhin Kapitänin

Frauen & Mädchen
14.08.2022

SC-Frauen mit Remis beim FC Basel

Frauen & Mädchen
09.08.2022

Judith Steinert wechselt zum SC

Frauen & Mädchen
04.08.2022

SC-Frauen bezwingen St. Pölten mit 1:0

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.