SC-Frauen gewinnen letzten Test 6:2

Frauen & Mädchen
04.09.2022

Gegen die TSG Hoffenheim konnten sich die Bundesliga-Frauen des Sport-Club mit 6:2 durchsetzen. Die Tore erzielten Giovanna Hoffmann, Chiara Bouziane, Mia Büchele, Cora Zicai und Hasret Kayikci doppelt.

Den letzten Test in der Sommervorbereitung kann das Team von Theresa Merk als erfolgreich abhaken: Gegen die Liga-Konkurrentinnen aus Hoffenheim gewann der Sport-Club deutlich mit 6:2, auch wenn die ersten Minuten der Partie ein derartiges Ergebnis nicht erwarten ließen. Der SC startete mit Rafaela Borggräfe, Lisa Karl, Luisa Wensing, Samantha Steuerwald, Marie Müller, Meret Felde, Mia Büchele, Hasret Kayikci, Chiara Bouziane, Giovanna Hoffmann und Cora Zicai.

Der Beginn des Testspiels war für die gut 100 Zuschauerinnen und Zuschauer in St. Leon-Rot kein Zuckerschlecken. Viele Mittelfeldaktionen, wenige Torchancen. Der SC verteidigte vor dem eigenen Strafraum leidenschaftlich und zeigte ein starkes Pressing-Spiel. Die Aussicht auf ein Torfestival war zu diesem Zeitpunkt eher unwahrscheinlich. Etwas überraschend ging dann die TSG durch Chantal Hagel mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung (30.). Doch der Sport-Club musste sich nicht lange schütteln, sondern erzielte postwendend den Ausgleich: Giovanna Hoffmann traf zum 1:1 (35.) und belohnte ihr Team für den hohen Aufwand. Noch vor der Pause drehte der Sport-Club dann auch die gesamte Partie: Zunächst schickte Kapitänin Hasret Kayikci mit einem weiten Steckpass Chiara Bouziane, die auf 2:1 stellte (37.). Anschließend war es wieder Kayikci, die Mia Büchele im Strafraum bediente – 3:1 aus Freiburger Sicht (42.).

Die Führung war keinesfalls unverdient, der SC spielte den schnelleren und konsequenteren Fußball – und setzte den auch nach der Pause fort. Chiara Bouziane setzte mit einem Flankenball von der rechten Seite Hasret Kayikci in Szene. Freiburgs Kapitänin hatte keine Mühe, im Sechzehnmeterraum zum 4:1 zu verwandeln (55.). Auch danach sah man weitestgehend den Sport-Club spielen, Hoffenheim hatte aufgrund der Vielzahl an Länderspielabstellungen wenig Zugriff. So konnte in der 73. Minute Mia Büchele Cora Zicai bedienen, die auf 5:1 erhöhte. Kurz vor Schluss traf auch die TSG, Sarai Linder verkürzte auf 5:2. Den ursprünglichen Abstand stellte dann erneut Hasret Kayikci wieder her, als sie wenige Sekunden vor Abpfiff TSG-Keeperin Laura Dick den Ball abluchste und zum 6:2-Endstand einschob.

Damit entschied der Sport-Club am Ende den letzten Test der Sommervorbereitung hochverdient für sich, profitierte dabei aber auch davon, dass die TSG auf einige Stammspielerinnen verzichten musste. Das erste Pflichtspiel steht nun am kommenden Sonntag an: Der SC tritt bei der SG 99 Andernach am 11. September um 14 Uhr in der 2. Runde des DFB-Pokal an.

Der Sport-Club spielte mit: Borggräfe, Karl, Wensing, Steuerwald, Müller, Felde, Büchele, Kayikci, Bouziane, Hoffmann, Zicai, Steinert, Stegemann, Minge, Ezebinyuo

Foto: SC Freiburg

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
24.11.2022

SCF-WeihnachtsMatch im Dreisamstadion

Frauen & Mädchen
27.11.2022

Keine Punkte für U20 und U17

Frauen & Mädchen
24.11.2022

Große Kulisse im hohen Norden

Frauen & Mädchen
24.11.2022

U20-Frauen im badischen Duell

Frauen & Mädchen
20.11.2022

U17 besiegt Spitzenreiter Frankfurt

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.