Mutig auftreten gegen die SGS Essen

Frauen & Mädchen
07.05.2021

Die SC-Frauen empfangen am 20. Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga (Sonntag, ab 14 Uhr live bei DFB-TV) die SGS Essen.

Die Gäste absolvierten am Mittwoch ihre Nachholpartie gegen Eintracht Frankfurt, in der das Team von SGS-Trainer Markus Högner eine 1:3-Niederlage gegen die formstarken Adlerträgerinnen hinnehmen musste. „Es wird ein schwieriges Spiel, weil es für uns der Abschluss einer englischen Woche ist. Wir müssen die Belastung entsprechend steuern und einen guten Tag erwischen, damit wir in Freiburg punkten“, sagt Högner.

Die Hinrundenpartie in Essen fand nach einem torlosen Remis keinen Sieger. Beide Teams befinden sich, wenn man den bisherigen Saisonverlauf betrachtet, auf einem ähnlichen Level. Dies beweist auch nicht zuletzt der Blick auf die aktuelle Tabellensituation, in der beide Mannschaften mit jeweils 24 Zählern im gesicherten Mittelfeld zu finden sind.

Auch der direkte Vergleich beider Teams lässt eine spannende Begegnung auf Augenhöhe erwarten. Hier hat der Sport-Club knapp die Nase vorn. Bisher stand man sich 37 Mal gegenüber. Die Freiburgerinnen konnten insgesamt 16 Mal, die SGS 14 Mal den Platz als Siegerinnen verlassen. Zudem trennten sich die aktuell direkten Tabellennachbarn fünf Mal Unentschieden.

Die SGS Essen, die ähnlich wie der Sport-Club als eine Talentschmiede im Frauenfußball gilt, musste in den letzten Jahren ebenfalls immer wieder Abgänge verkraften und durch junge Nachwuchsspielerinnen ersetzen. „Essen verfügt über eine gute Mischung im Team. Ich erwarte am kommenden Sonntag ein intensives Spiel. Die SGS ist sehr gut im Umschalten und wir müssen zu jeder Zeit hellwach sein“, sagt SC-Trainer Daniel Kraus.

Der Sport-Club möchte in den verbleibenden drei Begegnungen noch einmal alles raushauen, gegen Essen den vierten Heimsieg einfahren und die Saison ordentlich zu Ende spielen. Dies gab SC-Cheftrainer Daniel Kraus nach dem letzten Heimspiel gegen Frankfurt ähnlich wieder: „Entweder man lässt die Saison austrudeln oder auch nicht. Ich würde sagen: Oder auch nicht. Sonst brauchen wir nicht trainieren. Wir werden die noch anstehenden Spiele nutzen, um uns weiterzuentwickeln.“

Ob es dem Sport-Club gelingen wird, den vierten Heimerfolg der Saison zu verbuchen, können alle Fans erneut live mitverfolgen. Die Begegnung gegen die SGS Essen wird live bei DFB-TV gestreamt.

Foto: Achim Keller

 

Mehr News

Frauen & Mädchen
24.07.2021

Verdienter Testspielsieg gegen die TSG

Frauen & Mädchen
07.07.2021

Lisa Karl verlängert beim Sport-Club

Frauen & Mädchen
06.07.2021

Frauen starten gegen Hoffenheim

Frauen & Mädchen
28.06.2021

Viel Positives im ersten Testspiel

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.