Torwart-Tage in der Freiburger Fußballschule

(Foto: Patrick Seeger)
Engagement
30.10.2019

Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements unter dem Motto „SC Freiburg - mehr als Fußball" veranstaltete der SC Freiburg in den Herbstferien zum fünften Mal Torwart-Tage in der Freiburger Fußballschule. Insgesamt 220 Nachwuchskeeper der Jahrgänge 2006 bis 2009 trainierten dort mit den Torwarttrainern des SC und seiner Kooperationsvereine.

Für Alexander Schwolow ist ein Besuch in der Freiburger Fußballschule immer etwas Besonderes. Im Jahr 2008 ist der gebürtige Wiesbadener in das Nachwuchsleistungszentrum des SC gewechselt. Mit der A-Jugend des Sport-Club gewann er 2011 den DFB-Pokal, drei Jahre später feierte er im SC-Trikot sein Bundesligadebüt. Prägende Erinnerungen, konserviert auf dem Sportgelände um das Möslestadion. „Es freut mich, immer mal wieder hier zu sein. Wenn ich hierherfahre, fühle ich mich in alte Zeiten versetzt“, so der 27-Jährige, als er gemeinsam mit SC-Torwarttrainer Andreas Kronenberg am Montagnachmittag bei den Torwart-Tagen in der Freiburger Fußballschule vorbeischaute.

Tipps vom Profi: Die Nachwuchskicker im Gespräch mit SC-Torhüter Alexander Schwolow (Foto: Patrick Seeger).

Auf dem Kunstrasenplatz des Nachwuchsleistungszentrums des SC – dort, wo Schwolow während seiner Ausbildung, wie er sagte, „hunderte Male trainiert“ habe – erlebten dabei 220 Nachwuchskeeper ein besonderes Torwart-Training. Angeleitet von Trainern des SC und seinen Kooperationsvereinen, übten die Jungs beim Stationstraining die Grundtechniken des Torwart-Spiels. Die Palette der sieben Stationen reichte vom richtigen Verhalten bei Distanzschüssen, über das Herauslaufen bei Eins-gegen-Eins-Situationen hin zu offenen Spielformen, um auch die fußballerische Qualität zu schulen. „Es macht Spaß zu sehen, wie die Jungs hier mit Freude am Training bei der Sache sind“, fand Schwolow. Auch das eine oder andere Talent habe er auf dem Feld entdecken können, meinte der SC-Keeper: „Es sind schon einige gute Torhüter dabei.“ In diesen Fällen schauten die Übungsleiter auch mal genauer hin.  Neben der Möglichkeit, Tipps und Tricks mitzunehmen, konnten sich die Teilnehmer nämlich über die Torwart-Tage auch für weitere Trainingseinheiten beim SC oder bei einem seiner Kooperationsvereinen empfehlen.

Die Sichtung von Talenten stand bei der Veranstaltung, die vom Förderverein Freiburger Fußballschule und der Achim-Stocker-Stiftung unterstützt wurde, indes nicht im Vordergrund. Viel eher ging es darum, den Teilnehmern der Spaß an der Bewegung und am gemeinsamen Fußballspiel zu vermitteln. Der, so Andreas Kronenberg, sei für die weitere Entwicklung der Nachwuchskicker entscheidend: „Das ist etwas, was sie sich so lange wie möglich konservieren müssen: Die Freude am Fußball und an dieser besonderen Position.“ 

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.