Traditionsmannschaft des SC Freiburg

Der SC Freiburg hat eine über 110-jährige Geschichte und zählt zweifelsfrei zu den Traditionsvereinen im deutschen Fußball. Viele Generationen an Spielern haben die Historie des Sport-Club geprägt und mitgestaltet. „Torjäger", „Flügelflitzer", „Wadenbeißer", „Mittelfeldstrategen", „Strafraummelancholiker", „Hexer" und „Flankengötter" haben für Tore und Triumphe aber auch für Dramen und Tränen gesorgt.

 

Seine bewegte Geschichte pflegt der Sport-Club Freiburg durch die 2017 neu organisierte Traditionsmannschaft.

 

Viele ehemalige SC-Spieler sind in der Traditionsmannschaft vereint. Sie treten für den guten Zweck an und stellen dabei die Freude am gemeinsamen Spiel und am Repräsentieren des Vereins in den Vordergrund.

 

Schon die Aufstellung beim Premierenspiel der neuen SC Traditionsmannschaft am 09.09.2017 in St. Märgen ließ die Augen von SC-Fans aus mehreren Generationen leuchten.

 

Für die SC-Traditionsmannschaft schnürten an diesem Tag die Kickschuhe: Charly Schulz (Kapitän), Andreas Zeyer, Martin Braun, Thomas Ehreiser, Michael Dämgen, Mustafa Kurt, Milorad Pilipovic, Maximilian Heidereich, Stefan Müller, Axel Lais, Thomas Schweizer, Michael Renner, Volker Hügel, Martin Käfer, Zlatan Bajramovic und Martin Krieg. Neben dem Platz waren Team-Chef Hans-Peter „Hansi" Schulzke und seinen Assistenten Gabor Zele sowie Reinhard „Bimbo" Binder im Einsatz.

 

Die Gruppe an ehemaligen SC-Spielern, mit denen der Sport-Club im Rahmen der Traditionsmannschaft Kontakt pflegt, umfasst rund 100 Ex-SCler.

 

„Hansi" Schulzke (Sport-Club-Spieler von 1979 bis 1985) und SC-Teamkoordinator Torsten Bauer sind die Ansprechpartner und Organisatoren der SC-Traditionsmannschaft.

 

Kontakt per Mail: traditionsmannschaft@scfreiburg.com