Strukturen & Personen

Als einer von nur noch wenigen Fußballbundesligisten ist der SC Freiburg als eingetragener Verein organisiert - und das aus vollster Überzeugung. Das höchste Beschlussgremium ist somit die Mitgliederversammlung, zu der einmal im Jahr die 8 900 Mitglieder (Stand: August 2015) eingeladen werden. Weitere Gremien sind seit der Jahreshauptversammlung im Oktober 2014 der Vorstand, der Aufsichtsrat und der Ehrenrat.

 

Der Vorstand besteht aus dem ehrenamtlich tätigen Präsidenten und zwei hauptamtlichen Vorständen. Dieses Trio führt die Geschäfte und repräsentiert den Verein sowohl nach innen als auch nach außen.

 

Kontrolliert wird der Vorstand vom Aufsichtsrat. Alle Aufsichtsräte werden direkt von der Mitgliederversammlung gewählt und sind ausgewiesene Experten in ihrem jeweiligen Betätigungsfeld. Neben der reinen Kontrollfunktion unterstützt der Aufsichtsrat den Vorstand in strategischen Fragestellungen und schlägt der Mitgliederversammlung Kandidaten für den Ehrenrat vor.

 

Der Ehrenrat wird von der Mitgliederversammlung gewählt und fungiert als Wahrer der Tradition des Vereins sowie als Schlichter bei Streitigkeiten. Mitglieder des Ehrenrats haben sich über längere Zeit um den Verein verdient gemacht und müssen mindestens zehn Jahre stimmberechtigtes Mitglied des Vereins sein.

 

Mit dieser Struktur sieht sich der SC Freiburg e.V. gerüstet, die großen Aufgaben im Profisport zu bewältigen, ohne die Wurzeln des Vereins zu vernachlässigen.