FAIR ways-Partner: J.W. Zander GmbH & Co KG

Fachgroßhandel Elektrotechnik

Mit der Freiburger J.W. Zander GmbH & Co KG hat der Sport-Club einen weiteren Partner für sein nachhaltig angelegtes Sponsoring-Konzept FAIR ways gewinnen können. Der Elektrotechnik-Fachgroßhändler beliefert das Elektro-Handwerk, zahlreiche Kunden aus der Industrie und den Elektro-Einzelhandel und zählt zur Zander-Gruppe, die mit über 80 Standorten zur Spitzengruppe in der Branche zählt. Dominik Schleer, Assistent der Geschäftsleitung bei der Freiburger Niederlassung von Zander, hat das FAIR ways-Konzept von Anfang an überzeugt. „Nachhaltiges Sponsoring ist selten", sagt Schleer, „FAIR ways bietet hier wirklich Einzigartiges in Südbaden."

 

Unter der Dachmarke FAIR ways versammelt der SC Sponsoren, die sich wie der Sport-Club in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Integration, durch die Förderung und Nutzung regenerativ erzeugter Energien oder mit ihrem Engagement für die Umwelt und den Klimaschutz aktiv dem Thema Nachhaltigkeit stellen. Einmal im Jahr vergibt der SC mit seinen FAIR ways-Partnern den FAIR ways-Förderpreis. Mit ihm werden gemeinnützige Projekte aus der Region unterstützt, die mit den genannten Themen-Schwerpunkten arbeiten. 2013 wurden Fördergelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro an unterschiedliche gemeinnützige Projekte in Südbaden vergeben.

 

Aber nicht nur bei der Überzeugung, dass soziales Engagement Teil der unternehmerischen Verantwortung ist, sieht der Geschäftsführer Patrick Egloff, gemeinsame Ansätze zwischen dem Elektrotechnik- Großhändler und dem SC. Auch dass „fast alle Zander-Führungskräfte aus der Zander-Talentschmiede" stammen, „passt optimal zum SC Freiburg". Für Egloff ist es, „wie für den Sport-Club die große Aufgabe, unsere Talente langfristig an uns zu binden." Mit mehr als 30 Auszubildenden in Freiburg, Kempten und Wehr zählt Zander wie der SC zu den Top-Ausbildungsbetrieben seiner Branche.

Nicht umsonst freut sich Hanno Franke, der Leiter Marketing & Sales beim Sport-Club, mit Zander „einen weiteren glaubwürdigen Partner für ein Sponsoring-Angebot gefunden zu haben, das uns sehr wichtig ist."