Fußball und Lesen

 

Der SC Freiburg möchte mit dem Schulprojekt „Fußball und Lesen" Grundschülern spielerisch den Zugang zum Lesen und Schreiben ermöglichen und ihr Interesse dafür wecken.

 

Das Projekt wird seit 2011 in Kooperation mit Grundschulen durchgeführt. Seit September 2014 sind es mittlerweile acht Partnergrundschulen in der Region Südbaden, mit denen der SC Freiburg, unterstützt vom Förderverein Freiburger Fußballschule und der Achim-Stocker-Stiftung, dieses Projekt gemeinsam durchführt:

 

  • Grundschule Lahr-Sulz
  • Wolftalschule Oberwolfach
  • Hansjakobschule Titisee-Neustadt
  • Maria Sibylla Merian Grundschule Kiechlinsbergen
  • Fritz-Boehle Grundschule Emmendingen
  • Maria-Victoria-Schule Ottersweier
  • Loretto-Grundschule Freiburg
  • Sonnenberg Grundschule Löffingen. Außenstelle Göschweiler 

 

Die Kooperation mit den Grundschulen enthält folgende Bausteine:


• Drei gemeinsame Veranstaltungen pro Schuljahr

• In der Schule wird eine „SC-Ecke" eingerichtet, für die der SC Freiburg Materialien zur Verfügung stellt

• Fortlaufender Austausch zwischen der Grundschule und dem SC Freiburg

• Schüler erkunden "Fußball-Deutschland" - ein Gewinnspiel

 

Seit 2013 kooperieren die Kinder- und Jugendbuchhandlung Fundevogel aus Freiburg und der Sport-Club bei verschiedenen Projekten. Bei „Fußball und Lesen" beteiligt sich der Fundevogel mit Lesetüten: Vor den Sommerferien wurden die Zweitklässler der teilnehmenden Grundschulen zu Künstlern und bemalten Blankotüten für die neuen Erstklässler als Willkommensgeschenk. Der Fundevogel befüllt die Tüten mit einem Erstlesebuch, Lesezeichen und weiteren Kleinigkeiten rund um das Thema Lesen und Schule.

 

Mit dem Projekt „Fußball und Lesen" möchte der SC Freiburg die Fußballbegeisterung vieler Kinder nutzen, um diese für das Lesen und Schreiben zu begeistern. Ziel ist es das Interesse der Grundschüler für das Lesen und Schreiben zu wecken und so die Lese-, Sprach- und Schreibkompetenz zu fördern sowie sie zu mehr Bewegung und Sport zu begeistern. Mit dem Projekt und der Zusammenarbeit mit den Grundschulen soll nachhaltig die Freude am Lesen vermittelt werden.

 

 

Kontakt:

 

Tobias Rauber

Telefon: 0761 - 38 55 16 41

E-Mail: rauber@scfreiburg.com