Füchsle-Ballschule

 

Altersgerechte und vielseitige Förderung

„Die Idee und das Konzept der ‚Füchsle-Ballschule' haben wir im Trainerteam des SC Freiburg von Anfang an unterstützt. Die Kinder üben hier nicht nur mit vielen unterschiedlichen Bällen und lernen so Grundfähigkeiten für viele verschiedene Sportarten. Genauso wichtig ist, wie sie durch ihr spielerisches Miteinander auch als Persönlichkeiten wachsen und soziale Kompetenz entwickeln können."

(Christian Streich, Trainer SC Freiburg)

 

Was ist die Füchsle-Ballschule?

Immer seltener sehen wir Kinder spontan und ohne Anleitung auf Straßen, Wiesen, Parks und Bolzplätzen mit dem Ball spielen. Die Füchsle-Ballschule möchte Kindern das ABC des Ballspiels vermitteln, das sie sich dort früher noch selber angeeignet haben. Vor dem Hintergrund, dass Kinder sportliche Allrounder sind, und auf der Grundlage der neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnisse bietet die Füchsle-Ballschule nach dem Konzept der Ballschule Heidelberg eine professionelle, entwicklungsgerechte Basisausbildung in unterschiedlichen Ballsportarten, von der jedes Kind profitieren kann. In den Kursen sollen sich die Kinder in ihrer Spielgruppe sozial eingebunden fühlen, aber auch lernen, sich aktiv einzubinden.

 

Die Füchsle-Ballschule ist ein Angebot des SC Freiburg, unterstützt vom Förderverein Freiburger Fußballschule, und fünf kooperierenden Grundschulen in Freiburg und Umgebung. 

 

Wer kann an der Füchsle-Ballschule teilnehmen?

Das Angebot der Füchsle-Ballschule richtet sich im Schuljahr 2017/18 an Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2007 bis 2012. Die Anmeldung für die Füchsle-Ballschule ist über das Anmeldeformular unten auf dieser Seite möglich.

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, die ein Kind mit einer körperlichen und/oder geistigen Einschränkung anmelden möchten, bitten wir darum, sich vor der Anmeldung mit dem Füchsle-Ballschule-Team des Sport-Club in Verbindung setzen, um Absprachen für die Teilnahme ihres Kindes an der Füchsle-Ballschule zu treffen (siehe Kontaktdaten aunten auf dieser Seite).

 

Gibt es eine Warteliste für die Füchsle-Ballschule?

Sollte die Füchsle-Ballschule, für die Sie Ihr Kind anmelden möchten, ausgebucht sein, können Sie Ihr Kind auf die Warteliste setzen lassen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Füchsle-Ballschule + den Namen der Grundschule" und folgenden Angaben an engagement@scfreiburg.com:

Vorname und Nachname Ihres Kindes, Geburtsdatum Ihres Kindes, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der/des Erziehungsberechtigten.

 

Was kostet die Füchsle-Ballschule? 

Die Teilnahmegebühr für ein Schuljahr beträgt 80 Euro pro Kind.

 

Wo findet die Füchsle-Ballschule statt?

Im Schuljahr 2017/18 findet die Füchsle-Ballschule an folgenden Schulen und zu folgenden Zeiten statt:

 

Montag: 14.00 - 15.00 Uhr: Karoline-Kaspar-Schule (ausgebucht)

Montag: 15.00 - 16.00 Uhr: Angell-Grundschule Freiburg

Dienstag: 15.00 - 16.00 Uhr: Sommerbergschule Buchenbach 

Mittwoch: 15.00 - 16.00 Uhr: Pestalozzi-Grundschule Freiburg

Freitag:   15.00 - 16.00 Uhr: Deutsch-Französische Grundschule 

 

In den Schulferien findet die Füchsle-Ballschule nicht statt.

 

Wer leitet die Übungsstunden der Füchsle-Ballschule? 

Die Spielstunden der Füchsle-Ballschule werden von ausgebildeten Übungsleitern nach dem Konzept der Heidelberger Ballschule durchgeführt. Pro Spielstunde können maximal 36 Kinder teilnehmen.

 

Kontakt für Rückfragen

Telefon: 07 61 / 38 55 16 42

E-Mail:  engagement@scfreiburg.com

 



Anmeldung

* Pflichtfelder