Noch nicht den letzten Schritt getan


Der SC Freiburg hat am 33. Bundesliga-Spieltag sein letztes Auswärtsspiel der Saison bei Borussia Mönchengladbach mit 1:3 (0:1) verloren. Thorgan Hazard (18.), Nico Elvedi (57.) und Josip Drmic (64.) erzielten die Treffer für die effizienteren Gastgeber, Tim Kleindienst (59.) war mit seinem ersten Bundesligator für den Sport-Club erfolgreich. Der SC blieb mit weiterhin drei Punkten Vorsprung auf den VfL Wolfsburg Tabellenfünfzehnter.