Jetzt den Newsletter abbonieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

FAIR ways-Partner: FAB Fördertechnik und Anlagenbau GmbH

FAIR ways-Partner FAB Fördertechnik und Anlagenbau GmbH

Die FAB Fördertechnik und Anlagenbau GmbH ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen aus dem Südschwarzwald mit 60 Mitarbeitern. Als Maschinen- und Anlagenbauer mit über 40-jähriger Tradition verfügen wir über einen großen Erfahrungsschatz in der Intralogistik und sind in den verschiedensten Branchen der produzierenden und verarbeitenden Industrie aktiv.

Zu unserer Kernkompetenz gehört die Entwicklung und Realisierung von kundenspezifischen Förderanlagen, Materialfluss-Systemen, LKW Be-/ Entladesystemen und Sonderkonstruktionen. Unsere Ingenieure erstellen individuelle Konzepte, die dann von unserer hauseigenen Konstruktion, Fertigung und Montage umgesetzt werden. Die Fördersysteme werden auf technisch höchstem Niveau gefertigt und bieten somit eine solide, herausragende Qualität.

 

Es ist unser Anliegen, auch außerhalb unserer Unternehmenstätigkeit aktiv zu sein und uns in sozialen und gesellschaftlichen Projekten zu engagieren. Wir unterstützen beispielsweise schon seit vielen Jahren  den Verein „Zukunft für Ritschow", der sich mit großem Engagement für die Kinder der Region Gomel/Belarus einsetzt, die auch heute noch von der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl betroffen ist. Mit FAIR ways wird es uns gelingen, unser Engagement auch in anderen Projekten am Hochrhein und im Südschwarzwald weiter zu erhöhen und nachhaltig zu festigen.

Fairness, Leidenschaft und Begeisterung sind grundlegende Werte des Sports. Werte, die aber auch in der Unternehmenskultur von FAB fest verankert sind. „Wir nehmen als Unternehmen unsere soziale Verantwortung wahr und freuen uns deshalb besonders, dass wir mit FAIR ways einen Partner gefunden haben, mit dem wir die Menschen und die Umwelt in unserer Region gleichermaßen nachhaltig unterstützen können" so Werner Späth, kaufmännischer Leiter und Prokurist bei der FAB GmbH. „Außerdem bietet die Partnerschaft Vorteile für unsere Mitarbeiter/innen, die sich positiv auf Motivation und Gemeinschaftsgefühl auswirken. Nicht zuletzt sind wir als Badener stolz auf den SC Freiburg, als bodenständigen und authentischen Sportverein und wünschen uns durch die Zusammenarbeit natürlich auch eine größere Wahrnehmung der Marke FAB."

 

Das Netzwerk der Fair ways Partner bietet eine Plattform für unternehmerischen Austausch und die Nutzung von Synergien, um gemeinsam Projekte in verschiedenen Bereichen anzuschieben. Gemeinsam stark, für die Menschen und die Umwelt in unserer Region.