Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

SC-Frauen zu Gast bei Bayer 04 Leverkusen

 

Nachdem der Sport-Club sich am vergangenen Wochenende noch über einen glücklichen 1:0-Auswärtserfolg bei Aufsteiger Meppen freuen durfte, muss das Team von SC-Coach Daniel Kraus im letzten Spiel des Jahres bei Bayer 04 Leverkusen antreten. Anpfiff ist am Sonntag um 14 Uhr.

 

In der Hinrunde setzte sich das Team vom Niederrhein glücklich durch zwei späte Treffer (87. und 90.) mit 2:1 durch und vermasselte somit dem Sport-Club den Start in die neue Saison. Das Team von Leverkusens Trainer Achim Feifel spielte eine für viele überraschend starke Hinrunde und beschloss diese mit 17 Punkten auf dem fünften Tabellenrang.

 

Beim Rückrundenstart am kommenden Sonntag (20. Dezember) wird sich der Sport-Club im Vergleich zur Partie in Meppen steigern müssen, damit eine Revanche gegen Bayer glücken kann. „Wir treffen auf eine offensiv gute Mannschaft, die zu Recht auf dem fünften Platz steht. Wir und sicherlich auch Leverkusen werden noch einmal alles raushauen, um als Tabellenfünfter in die Winterpause zu gehen. Ich erwarte eine intensive Begegnung, die noch einmal eine schöne Herausforderung darstellt", sagt Kraus.

 

Durch einen Auswärtserfolg könnten die Breisgauerinnen in der Tabelle an Leverkusen vorbeiziehen und mit einem positiven Gefühl in die bevorstehende Winterpause gehen. Anpfiff der Partie im Leistungszentrum Kurtekotten (Stadion), die ohne Zuschauer ausgetragen wird, ist um 14 Uhr.

 

Das nächste Pflichtspiel der SC-Frauen steht dann am 7. Februar (14 Uhr) auf dem Programm. Hier wird der Sport-Club am vorgezogenen 19. Spieltag auswärts auf den SV Werder Bremen treffen.

 

Thomas Andres