Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Spielbetrieb im Nachwuchs-Bereich unterbrochen

 

In der Freiburger Fußballschule ruht der Spielbetrieb ab sofort für zunächst vier Wochen. Betroffen von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind beim Sport-Club sämtliche Nachwuchsteams von der U12 bis zur U23. Damit reagierten die unterschiedlichen Gremien und Verbände im deutschen Fußball auf die Beschlüsse von Bund und Ländern, die am Mittwoch verkündet wurden und offiziell ab Montag, den 2. November, in Kraft traten. Am 09. November verkündete der Südbadische Fußballverband, die Aussetzung des Spielbetriebs für Amateuervereine bis Ende des Jahres auszuweiten. Beim SC Freiburg sind von dieser Maßnahme die U12-Junioren betroffen.

 

Das Ausbildungskonzept beim Sport-Club legt sein Hauptaugenmerk auf eine hochqualifizierte und nachhaltige Talentförderung. Die Tabelle spiegelt dabei nur einen kleinen Ausschnitt wider. Den sportlichen Zwischenstand wollen wir Ihnen trotzdem nicht vorenthalten:

 

 

U23 | Regionalliga Südwest | Weitere Infos

 

Acht Siege, zwei Remis, eine Niederlage, ein Torverhältnis von 34:13 und 26 Punkte: Die Zweite Mannschaft des Sport-Club hat einen Start nach Maß hingelegt. Nach elf absolvierten Partien steht das Team um Trainer Christian Preußer in der Regionalliga Südwest an der Spitze der Tabelle. 

 

 

U19 | A-Junioren-Bundesliga | Weitere Infos

 

Die Mannschaft um Trainer Thomas Stamm hat nach vier absolvierten Spielen eine ausgeglichene Bilanz. Auf einen deutlichen Sieg zu Beginn der Saison folgte eine Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg. Zuletzt spielten die Freiburger A-Junioren gegen den 1. FC Kaiserslautern und den 1. FC Heidenheim jeweils remis, was den zwischenzeitlichen zwölften Platz in der Tabelle bedeutet.

 

 

U17 | B-Junioren-Bundesliga | Weitere Infos

 

Trainer Federico Valente erwischte mit seinen Schützlingen einen durchwachsenen Start in die Saison. Gegen die TSG Hoffenheim und den FC Bayern München blieb der U17 des Sport-Club Zählbares ebenso verwehrt wie zuletzt gegen Greuther Fürth. Den bisher einzigen Sieg in der jungen Saison gab es gegen die Stuttgarter Kickers, im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern teilte man sich die Punkte - Tabellenplatz 15.

 

 

U16 | B-Junioren-Oberliga-Baden-Württemberg | Weitere Infos

 

Acht Siege, null Unentschieden, zwei Niederlagen: So lautet der eindrucksvolle Zwischenstand der Freiburger U16. Die Mannschaft um Trainer Julian Wiedensohler gewann bisher gegen die SG Sonnenhof Großaspach, den Karlsruher SC, die TSG Balingen, die Stuttgarter Kickers, den SG HD-Kirchheim, den Offenburger FV, den Freiburger FC und den SV Sandhausen. Lediglich dem VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim mussten sich die Oberligisten bisher geschlagen geben. Der Lohn: der zwischenzeitliche zweite Platz.

 

 

U15 | C-Junioren-Regionalliga Süd | Weitere Infos 

 

Die Freiburger U15 liegt mit elf Punkten im guten Tabellenmittelfeld. Siegen gegen die SG Rot-Weiß Frankfurt, den FSV Frankfurt und die TSG Wieseck sowie zwei Unentschieden gegen den SV Wehen Wiesbaden und den Karlsruher SC stehen zwei Niederlagen gegen Eintracht Frankfurt und die TSG Hoffenheim gegenüber.

 

 

U14 | C-Junioren-Oberliga-Baden-Württemberg | Weitere Infos

 

Die U14 des Sport-Club misst sich in ihrer Liga überwiegend mit U15-Teams. Auch deshalb wartet man aktuell noch auf den ersten Sieg. Bisher steht ein Punkt auf der Haben-Seite, sechs weitere Spiele gingen verloren.

 

 

U13

 

Die Mannschaft von Trainer Lars Hermel nimmt wie gewohnt nicht am Spielbetrieb teil und ist aus diesem Grund von den Absagen auch nicht betroffen.

 

 

U12 | D-Junioren-Bezirksliga | Weitere Infos

 

Mit zwei Siegen und einer Niederlage ist der jüngste Freiburger Jahrgang in die Spielzeit 2020/21 gestartet. Unterm Strich heißt das sechs Punkte und Tabellenplatz fünf.