Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

"Demokratie leben!": Jetzt bewerben

 

Projekte, die sich für ein vielfältiges, respektvolles und gewaltfreies Miteinander einsetzen, können sich ab sofort für eine Förderung durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" bewerben. Als Mitglied des Freiburger Begleitausschusses des bundesweiten Programms entscheidet der Sport-Club über die Vergabe der Fördergelder mit. 

 

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ zielt darauf ab, ziviles Engagement, demokratisches Verhalten, Vielfalt und Toleranz in der Gesellschaft zu fördern. Adressaten des Programms sind Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern, Pädagogen, zivilgesellschaftliche Akteure sowie Multiplikatoren. Über das Programm können Aktivitäten gegen jegliche Form von Diskriminierung und Rassismus sowie für die Stärkung zivilgesellschaftlichen Engagements gefördert werden.

 

Im Jahr 2021 werden besonders Projekte gefördert, die sich gegen Antisemitismus, Antiziganismus und antimuslimischen Rassismus sowie gegen jede Form von Rassismus gegen People of Color engagieren. Zwei weitere Schwerpunkte der diesjährigen Ausschreibung leiten sich aus den gesellschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie ab und widmen sich dem Themenkomplex Verschwörungsideologien und der Benachteiligung und Diskriminierung aufgrund der Corona-Pandemie.

 

Bei der Projektauswahl werden Projekte besonders berücksichtigt, bei denen Vernetzung und Kooperation auf Augenhöhe stattfindet, Eigeninitiative und Selbstorganisation von Zielgruppen gefördert sowie zivilgesellschaftliches Engagement aktiviert wird. Die Bewerbung von migrantischen Selbstorganisationen wird ausdrücklich ermutigt. Die Höchstfördersumme liegt im Regelfall bei 5.000 €. Im Einzelfall können Projekte mit größerer Reichweite nach einem Beratungsgespräch mit bis zu 10.000 € gefördert werden.

 

Alles auf einen Blick:

  • Zielgruppe: Projekte, die sich für ein vielfältiges, respektvolles und gewaltfreies Miteinander einsetzen
  • Laufzeit der Projekte: 1. Januar bis 31. Dezember 2021
  • Frist für die Abgabe von Anträgen: Sonntag, 4. Oktober 2020

Die Antragsunterlagen gibt es unter www.freiburg.de/demokratie-leben.
Der Antrag kann online eingereicht werden. 

 

Kontakt für Rückfragen:

  • Katrin Dietrich, 0761/70752315 (iz3w – informationszentrum 3. welt, bildung@iz3w.org)
  • Kathrin Rieder, 0761/201-6336
  • Ventsislava Traykova, 0761/ 201-6305 (Amt für Migration und Integration, demokratie-leben@stadt.freiburg.de)