Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Waldschmidt wechselt zu Benfica Lissabon

 

Der SC Freiburg bestätigt den Wechsel von Luca Waldschmidt zu Benfica Lissabon. Der 24-jährige Offensivspieler kam im Sommer 2018 vom Hamburger SV in den Breisgau. Für den Sport-Club absolvierte er in dieser Zeit 53 Bundesliga-Partien, erzielte 16 Treffer und bereitete sechs vor. Im DFB-Pokal lief er dreimal mit dem Greif auf der Brust auf und schoss ein Tor. Im Oktober 2019 gab er sein Debüt für die deutsche A-Nationalmannschaft.

 

„Luca hat sich in den vergangenen zwei Jahren bei uns sehr gut entwickelt und damit natürlich über die Landesgrenzen hinweg auf sich aufmerksam gemacht“, sagt Klemens Hartenbach, Sportdirektor des SC Freiburg. „Wir sehen es als Auszeichnung unserer Arbeit an, wenn Spieler diese Entwicklung bei uns nehmen. Gleichzeitig schwingt natürlich Wehmut mit, weil uns der Abschied sowohl sportlich als auch persönlich sehr schwerfällt. Wir wünschen Luca auf seinem weiteren Weg alles erdenklich Gute.“

 

Luca Waldschmidt selbst sagt: „Ich habe mir die Entscheidung zu gehen wirklich nicht leicht gemacht, weil ich weiß, was ich am SC Freiburg hatte. Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen, das mir der Sport-Club entgegengebracht hat und habe immer versucht, das zurückzuzahlen. Dass ich hier zum A-Nationalspieler werden konnte, werde ich nicht vergessen. Jetzt habe ich mich entschieden, den nächsten Schritt zu gehen und freue mich auf die neue Aufgabe.“

 

Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.