Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

"Äußerst sympathisch und bodenständig"

 

Beim Neujahrsempfang der Fangemeinschaft des SC feierten die Profis, der Trainerstab und der Vorstand des SC gemeinsam mit 500 Fans nach dem 2:1-Auswärtssieg in Mainz einen gelungenen Einstand in das neue Jahr. Unsere Nachwuchsreporter Kevin und Philipp Herr waren gemeinsam mit 30 weiteren Jugendclub-Mitgliedern mit von der Partie:


"Die diesjährige Neujahrsfeier war im Grunde wie die Weihnachtsfeier, die wir Ende 2018 besuchen durften. Damals wie heute war es ein absolut gelungenes Event. Die Feier, bei der eine familiäre Atmosphäre herrschte, war wie letztes Mal gut besucht. Kurz nachdem uns der Einlass in die Dallmayr-Lounge gewährt worden war, ging die Veranstaltung auch schon los. Zunächst wurde ein Interview mit den SC-Vorständen Jochen Saier und Oliver Leki geführt, welches sowohl interessant als auch informativ war. So ging es zum Beispiel um das neue Stadion, das laut Herrn Leki voraussichtlich zur nächsten Saison eingeweiht werden kann.

 

Dann kam das große Highlight: Gut gelaunt - was nach dem Sieg am vergangenen Tag gegen den 1. FSV Mainz 05 auch nicht verwunderlich war - betrat die Mannschaft fast vollzählige die Bühne. Nach einem kurzen Proramm mit Interviews und einer Verlosung verteilten sich Spieler und Trainerstab in der Lounge und standen ab dann für Autogramme, Fotos und hin und wieder sogar für Smalltalk bereit. Mit einem Lächeln im Gesicht, äußerst sympathisch und bodenständig erfüllten sie die Wünsche der Fans. Sie wirkten weder gestresst noch genervt, eher hatten wir das Gefühl, dass sie sich freuten, uns Fans das zu geben, was den SC Freiburg ausmacht: Ein Gefühl von Zusammenhalt, welches man sowohl im Stadion als auch bei diesem Event spürte. Es war genügend Zeit, um sich bei jedem Spieler Autogramme zu holen und Erinnerungsfotos zu schießen.

 

Als die Mannschaft schließlich ging, war es Zeit fürs Abendessen. Wie bei der damaligen Weihnachtsfeier gab es gutes badisches Essen: Schäufele und verschiedene Salate. Für dieses Erlebnis sind wir dem Jugendclub, der uns erneut zu dieser Feier eingeladen hatte, sehr dankbar. Neben dem sportlichen Aspekt sorgen genau solche Veranstaltungen dafür, dass wir den SC so lieben."

 

Unsere Nachwuchsreporter:

Namen: Kevin und Philipp Herr

Alter: 17 und 15 Jahre 

Lieblingsspieler beim SC Freiburg: Nils Petersen und Vincenzo Grifo

Am Jugendclub gefallen uns genau solche Veranstaltungen wie die FG-Feier: Die Nähe zu den Profis machen den Jugendclub und den SC Freiburg so besonders.