Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Angeberwissen fürs Flutlichtspiel

 

Für Fans von Daten und Statistiken gibt's hier Angeberwissen fürs Flutlichtspiel gegen Frankfurt.

 

Der SC Freiburg spielt mit 18 Punkten nach zehn Spielen die beste Saison seiner Bundesliga-Geschichte.

 

Die Breisgauer verloren nur eines der vergangenen sieben BL-Spiele (mit 0:2 bei Union Berlin).

 

Nur 1994/95 schoss der SC Freiburg an den ersten zehn Spieltagen einer Bundesliga-Saison ebenfalls 19 Tore – mehr waren es nie.

 

Bereits acht Saisontore markierten die Südbadener ab der 81. Spielminute – Ligahöchstwert.

 

Freiburgs Luca Waldschmidt spielte ab der Jugend (2010-2016) für Eintracht Frankfurt und feierte im April 2015 im Trikot der Adler sein BL-Debüt.

 

Nils Petersen steht unmittelbar vor seinem 50. BL-Tor für den SC Freiburg. In elf BL-Spielen gegen Eintracht Frankfurt traf er fünfmal – nur gegen den FC Augsburg war er häufiger erfolgreich (sechsmal).

 

Eintracht Frankfurt verlor keines der letzten vier BL-Spiele gegen den SC Freiburg (zwei Siege, zwei Remis).

 

Unter den aktuellen Bundesligisten ist die SGE nur gegen die TSG Hoffenheim länger ungeschlagen (fünf BL-Spiele).

 

Der SC Freiburg verlor nur vier der 15 Bundesliga-Heimspiele gegen Eintracht Frankfurt, schoss aber in den letzten beiden Heimspielen gegen die SGE kein Tor und ist seit 266 Minuten torlos.

 

Eintracht Frankfurt brachte am vergangenen Spieltag dem FC Bayern die höchste BL-Niederlage seit über zehn Jahren bei (1:5 in Wolfsburg im April 2009). Für die Hessen war es der höchste BL-Sieg seit Oktober 2018 (7:1 gegen Düsseldorf).

 

Während Eintracht Frankfurt das beste Heimteam der Liga ist, holten die Hessen in der Fremde nur drei Punkte und schossen lediglich sechs Tore (Platz 13).

 

Frankfurts Gelson Fernandes stand 2013/14 im Kader des SC Freiburg und absolvierte 38 Pflichtspiele für die Breisgauer (davon 30 in der Bundesliga).

 

Beim 2:0-Auswärtssieg von Eintracht Frankfurt in Freiburg am ersten Spieltag der Saison 2018/19 gab Frankfurts Trainer Adi Hütter sein Bundesliga-Debüt.