Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Pfandbecher-Sammlung: 2.450 Euro für die AIDS-Hilfe Freiburg

 

Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements unter dem Motto „SC Freiburg – mehr als Fußball“ unterstützte der Sport-Club die AIDS-Hilfe Freiburg e.V. mit einer Pfandbecher-Sammelaktion. Beim Bundesligaspiel SC Freiburg gegen Eintracht Frankfurt konnten die Zuschauer im Schwarzwald-Stadion ihren Becherpfand für den guten Zweck spenden. Das Team der AIDS-Hilfe freute sich über die regen Spenden der Zuschauer, die dafür sorgten, dass unter dem Strich eine Spendensumme von 2.450 Euro steht. 

 

„Die Pfandbecher-Sammlung mit und beim SC Freiburg ist etwas Großartiges und hat bei uns mittlerweile Tradition. Ich war insgesamt zehn Mal mit dabei. Wie immer hat es auch dieses Mal total Spaß gemacht", sagt Robert Sandermann aus dem Fachbereich Prävention der AIDS-Hilfe Freiburg. "Vielen, vielen Dank an all die Fans, die uns mit ihrer Pfandbecher-Spende unterstützt haben. Die Spende hilft uns, die verschiedenen Arbeitsbereiche der AIDS-Hilfe Freiburg zu unterstützen und so Menschen in Not beizustehen, aber gleichzeitig auch Aufklärung, Beratung und Information zu betreiben.“

 

In der gesamten Region Südbaden unterstützt die AIDS-Hilfe Freiburg Betroffene und ihre Angehörigen. Sie steht mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, Diskriminierung und Vorurteilen entgegen zu treten oder persönliche Notlagen zu lindern. Mit Informationen, Beratungen und anonymen Test-Angeboten im Checkpoint Freiburg werden insbesondere junge Menschen in ihrer ganzen Vielfalt darin bestärkt, Liebe und Sexualität selbstbewusst, sicher und mit Spaß zu erleben.