Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

"Jede Menge Fußballtechnik gelernt"

 

Zum zehnten Mal hat der SC Freiburg in diesem Jahr mit und bei regionalen Fußballvereinen Füchsle-Camps veranstaltet. Mit den Camps in den Herbstferien beim FC Radolfzell, bei der SG Freiamt/Ottoschwanden und beim FV Lörrach-Brombach ging das Premierenjahr zu Ende. Eines der rund 180 Kinder, die im Herbst mit von der Partie waren, ist Samuel Stenz. Der 13-Jährige über die Fußballfreizeiten des SC Freiburg:  

 

Mein erstes Füchsle-Camp war...

… in Hauingen. Seither war ich jedes Jahr zwei Mal dabei. Das Camp in Lörrach, mein vierzehntes, war nun mein letztes.

 

Die Füchsle-Camps sind für mich...

…immer besonders cool am zweiten Camp-Tag. Da wird ein Mini-Turnier gespielt. Das macht mir am meisten Spaß, auch wenn ich noch nie gewonnen habe. Die beste Platzierung habe ich mit meinem Team dieses Jahr erreicht. Wir wurden Fünfter. 

 

Mein schönstes Füchsle-Camp-Erlebnis war...

… mal bei einem Mini-Turnier das Endspiel zu pfeifen.

 

Das habe ich bei den Füchsle-Camps gelernt:

Jede Menge Fußballtechnik. Jedes Camp hat mich fußballerisch weitergebracht.

 

2020 organisiert der SC Freiburg wieder Füchsle-Camps mit und bei regionalen Fußballvereinen. Informationen zur Anmeldung gibt es ab Dezember 2019 auf dieser Seite.