Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Elf SC-Profis touren durch die Welt

 

Elf SC-Kicker auf Nationalmannschaftsreisen

Nach dem 1:2 des SC Freiburg gegen den 1. FC Köln standen für elf SC-Profis Reisen durch Europa und die Welt auf dem Programm: Luca Waldschmidt, Philipp Lienhart, Vincenzo Grifo, Brandon Borrello, Changhoon Kwon, Amir Abrashi, Roland Sallai, Nico Schlotterbeck, Wooyeong Jeong, Niclas Thiede und Lino Tempelmann waren für ihre Heimatländer unterwegs. 

 

 

EM-Qualifikation

 

Luca Waldschmidt hat erstmals eine Einladung für die deutsche A-Nationalmannschaft erhalten. Im Rahmen der Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 empfing das Team um Bundestrainer Joachim Löw die Niederlande in Hamburg, danach ging es in Belfast gegen Nordirland. Bei der 2:4-Niederlage gegen die Niederlande am Freitag und dem 2:0-Sieg gegen Nordirland saß der Torschützenkönig der U21 EM 90 Minuten lang auf der Bank. 

 

Philipp Lienhart und seine österreichischen A-Nationalmannschaftskollegen trafen im Rahmen der EM-Qualifikation in Salzburg auf Lettland und gastierten anschließend in Warschau. Beim 6:0 Erfolg der Österreicher gegen Lettland und dem torlosen Remis gegen die Polen saß Lienhart zwar auf der Bank, wurde aber nicht eingewechselt.

 

SC-Rückkehrer Vincenzo Grifo bestritt mit der Azzurri zwei Auswärtsspiele in der EM-Qualifikation. Erst ging es ohne Mitwirken des Freiburger Neuzugangs gegen Armenien, danach gegen Finnland. Beim 2:1-Erfolg gegen die Finnen saß der Freiburger Neuzugang auf der Bank, zuvor gegen Armenien wurde Grifo nicht in den Kader nominiert. 

 

Auch Amir Abrashi ist im Rahmen der Qualifikation für die Europameisterschaft im kommenden Jahr unterwegs. Bereits am Samstag stand der defensive Mittelfeldspieler bei Albaniens 1:4-Niederlage gegen Frankreich in der Startelf und wurde eine Viertelstunde vor Schluss ausgewechselt. Beim 4:2-Erfolg gegen Island am Dienstagabend wurde Abrashi in der 73. Minute eingewechselt.

 

Roland Sallais Ungarn verloren am Donnerstag ohne Unterstützung des Freiburger Flügelspielers mit 1:2 gegen Montenegro. Am Montag stand außerdem ein Vergleich mit der Slowakei auf dem Spielplan, den die Ungarn allerdings  dieses Mal mit Sallai in der Startelf  ebenfalls mit 1:2 verloren. 

 

Nico Schlotterbeck ist erstmals für die U21 des Deutschen Fußball-Bundes nominiert worden. Der Lehrgang hielt ein Heimspiel gegen Griechenland und ein Auswärtsspiel in Wales bereit. Beim 2:0-Erfolg gegen die greichische U21, wechselte Trainer Stefan Kuntz den 19-Jährigen zur Halbzeit ein, den 5:1-Kantersieg gegen Wales wiederum erlebte Schlotterbeck von Beginn an. Erst in der 70. Minute wurde der 19-Jährige ausgewechselt.

 

 

WM-Qualifikation

 

Brandon Borrello konnte mit Australien einen 3:0-Sieg gegen Kuwait feiern. Der Flügelspieler des SC stand dabei erstmals in seiner Karriere bei einem WM-Qualifikationsspiel in der Startelf der Socceroos und bestritt das Spiel über die volle Länge.

 

Für Changhoon Kwon stand mit der südkoreanischen Auswahl am Dienstag ebenfalls ein WM-Qualifikationsspiel an. Im Kopetdag Stadium Ashgabat traf man auf Turkmenistan, das die Südkoreaner mit 2:0 besiegten. Der Freiburger Neuzugang kam allerdings nicht zum Einsatz. Bereits am Donnerstag trug Kwon das südkoreanische Trikot im Testspiel gegen Georgien (2:2) über 90 Minuten. Sein Freiburger Teamkollege und Landsmann Wooyeong Jeong ist für die U22 unterwegs, die im südkoreanischen Jeju zwei Freundschaftsspiele gegen die syrische Auswahl bestreitet.

 

 

Freundschaftsspiele 

 

Schlussmann Niclas Thiede trifft mit Deutschlands U20 und dem Freiburger U23-Spieler Lino Tempelmann auf Tschechien und auf die Niederlande. Tempelmann stand in beiden Parteien von Beginn an auf dem Platz und wurde erst in den Schlussminuten ausgewechselt. Auch Niclas Thiede bekam Einsatzzeit: Im Duell mit den Niederländern stand der junge SC-Keeper zwischen den Pfosten. Gegen die Tschechen setzte sich der deutsche Nachwuch mit 4:2 (1:0) durch, gegen die Niederlande drehte das Team von Manuel Baum einen Rückstand und gewann mit 2:1 (0:1). 

 

 

Die Spiele in der Übersicht (werden aktualisiert):

 

Luca Waldschmidt mit Deutschland

Freitag, 06. September, 20.45 Uhr in Hamburg | EMQ* | Deutschland - Niederlande | 2:4 (1:0)
Montag, 09. September, 20.45 Uhr in Belfast | EMQ | Nordirland - Deutschland | 0:2 (0:0)

 

Philipp Lienhart mit Österreich

Freitag, 06. September, 20.45 Uhr in Salzburg | EMQ | Österreich - Lettland | 6:0 (2:0)

Montag, 09. September, 20.45 Uhr in Warschau | EMQ | Polen - Österreich | 0:0 

 

Vincenzo Grifo mit Italien

Donnerstag, 05. September, 18 Uhr in Yerevan | EMQ | Armenien - Italien | 1:3 (1:1)

Sonntag, 08. September, 20.45 Uhr in Tampere | EMQ | Finnland - Italien | 1:2 (0:0)

 

Amir Abrashi mit Albanien

Samstag, 07. September, 20.45 Uhr in Saint-Denis | EMQ* | Frankreich - Albanien | 4:1 (2:0)

Dienstag, 10. September, 20.45 Uhr in Elbasan | EMQ | Albanien - Island | 4:2 (1:0)

 

Roland Sallai mit Ungarn

Donnerstag, 05. September, 20.45 Uhr in Podgorica | Freundschaftsspiel | Montenegro - Ungarn | 2:1 (1:1)

Montag, 09. September, 20.45 Uhr in Budapest | EMQ | Ungarn - Slowakei | 1:2 (0:1)

 

Nico Schlotterbeck mit Deutschlands U21

Donnerstag, 05. September, 18.15 Uhr in Zwickau | Freundschaftsspiel | Deutschland - Griechenland | 2:0 (1:0)

Dienstag, 10. September, 20 Uhr in Wrexham | EMQ | Wales - Deutschland | 1:5 (0:4)

 

Brandon Borrello mit Australien

Dienstag, 10. September, 19.30 Uhr in Kuwait | WMQ* | Kuwait - Australien | 0:3 (0:3)

 

Changhoon Kwon mit Südkorea

Donnerstag, 05. September, 18 Uhr in Istanbul | Freundschaftsspiel | Südkorea - Georgien | 2:2 (0:1)

Dienstag, 10. September, 16 Uhr in Ashgabat | WMQ | Turkmenistan - Südkorea | 0:2 (0:1)

 

Wooyeong Jeong mit Südkorea U22

Freitag, 06. September | Freundschaftsspiel | Südkorea - Syrien
Montag, 09. September | Freundschaftsspiel | Südkorea - Syrien

 

Niclas Thiede und Lino Tempelmann mit Deutschlands U20

Donnerstag, 05. September, 16.30 Uhr in Halle/Saale | Freundschaftsspiel | Deutschland - Tschechien | 4:2 (1:0)
Sonntag, 08. September, 16 Uhr in Uden | Freundschaftsspiel | Niederlande - Deutschland | 1:2 (1:0)

 

WMQ*: Spiel in der WM-Qualifikation; EMQ*: Spiel in der EM-Qualifikation