Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

Kein Schienenersatzverkehr gegen Mainz

 

Der Sport-Club zählt Jahr für Jahr zu den laufstärksten Mannschaften der Bundesliga. Zu Saisonbeginn müssen nun wohl auch die SC-Fans ihr Laufpensum ein wenig steigern: Noch bis zum 25. August fährt nämlich die von der Stadtmitte kommende Linie 1 der Freiburger Stadtbahn nur bis zur „Mösleschleife" an der alten Stadthalle. Der Grund für die Sperrung ist die Sanierung der Gleise an der Wendeschleife Laßbergstraße.

 

Im Regelbetrieb übernimmt der Schienenersatzverkehr den Transport von der Mösleschleife zur Endhaltestelle Lassbergstraße. Dieser wird aber nicht in der Lage sein, den Stadionverkehr zum Bundesligaauftakt aufzunehmen. Deshalb empfiehlt der Sport-Club für das Spiel am 17. August gegen den 1. FSV Mainz 05, die rund 1,3 Kilometer lange Strecke zu Fuß in Angriff zu nehmen. Wie gewohnt wird für diese Veranstaltungen ein verdichteter Stadtbahntakt gefahren. Als weitere Alternative bietet sich die Anreise per Regionalbahn über den Bahnhof Littenweiler an.