Jetzt den Newsletter abonnieren!

Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter. Abmelden jederzeit möglich.

  1. Newsletter
  2. Facebook
  3. Instagram
  4. Twitter

U17 steigt in die Bundesliga auf

 

Sieg gegen Balingen macht Saisonziel perfekt

Die U17 des SC Freiburg hat den Wiederaufstieg in die B-Junioren-Bundesliga vorzeitig perfekt gemacht! Nach einem 2:0-(1:0-)Erfolg am Samstagnachmittag bei der TSG Balingen ist die Mannschaft um die Trainer Federico Valente und Christian Hierholzer nicht mehr von Tabellenplatz eins zu verdrängen. Damit ist das erklärte Ziel - die direkte Rückkehr in die höchste Spielklasse - erreicht.

 

Maximilian Dietz (19. Minute) brachte den Sport-Club früh in Führung, Lars Kehl markierte mit seinem Treffer in Hälfte zwei den Endstand (43.) in einer Partie, in der die Freiburger "von Anfang an gut im Spiel waren", wie Federico Valente resümierte.

 

"Die Stimmung ist natürlich super", so der SC-Trainer weiter. "Die ganze Saison über haben wir auf diesen Moment hingearbeitet. Jetzt haben wir den Deckel draufgemacht. Entsprechend groß ist die Erleichterung. Jedem Einzelnen von uns ist heute mit Abpfiff ein riesiger Stein vom Herzen gefallen." Erleichterung, die sich auf der Rückfahrt in anhaltenden Partygesängen entlud - und das mit ausdrücklicher Genehmigung der Verantwortlichen. "Feste müssen gefeiert werden, wie sie fallen", sagte Federico Valente.

 

Ab Dienstag dann soll der Blick "seriös" in Richtung nächste Herausforderung gehen. Denn ehe am kommenden Samstag ab 14 Uhr der Oberliga-Ausstand gegen den SV Sandhausen ansteht, wartet an Christi Himmelfahrt das Finale des Verbandspokals. Ab 15 Uhr trifft die U17 auf den FC 08 Villingen, die U19 spielt ab 17 Uhr gegen die SG Kuppenheim. Spielort ist jeweils das Mettnau-Stadion in Radolfzell.